Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Ford GT 2015: Silber und Rallye-Streifen in Chicago

Glanzstück

Als silbernes Glanzstück wird der brandneue Ford GT mit V6-Biturbo auf der Chicago Auto Show 2015 vorgestellt

Erst vor wenigen Wochen feierte der neue Ford GT 2015 in Detroit eine völlig überraschende Weltpremiere, nun steht der amerikanische Supersportler auf der Chicago Auto Show 2015 und präsentiert sich in neuen Farben: Neben der Lackierung in Silber trägt der in Chicago gezeigte Ford GT schwarze Rallye-Streifen und zeigt, dass die Formensprache keineswegs nur mit Blau funktioniert.

Ford GT 2015: Silber und Rallye-Streifen in Chicago

Wie seine Vorfahren setzt auch der neue Ford GT auf ein Mittelmotor-Layout, allerdings sind die V8-Zeiten auch in den USA vorbei: Ein effizienter V6-Biturbo mit 3,5 Liter Hubraum ist als Kraftpaket vorgesehen, über 600 PS soll der Sechszylinder an die Hinterräder schicken.

Äußerst beeindruckend ist das aerodynamische Konzept des Fahrzeugs, das an vielen Stellen eher an einen Rennwagen als an ein Auto mit Straßenzulassung erinnert. Speziell beim Blick von oben sowie am Heck ist erkennbar, dass der neue Ford GT maßgeblich mit Hilfe des Windkanals gestaltet wurde.

Auch bei Fahrwerkstechnik und Karosseriebau bewegt sich der GT näher am Motorsport als am gewöhnlichen Automobilbau, leichte Materialien wie Carbon bescheren dem Supersportwagen ein besonders niedriges Kampfgewicht. Der Marktstart des Imageträgers ist für 2016 geplant.

Benny Hiltscher