Alle News & Highlights zum Genfer Autosalon 2017

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Ferrari 488 GTB: 458-Nachfolger in Genf

Ferrari legt den Turbo ein

Auf dem Genfer Autosalon 2015 präsentiert Ferrari den Nachfolger des 458 - mit neuem Namen und einem 670 PS starken Turbo-V8

Die Zukunft heißt Turbo! Nicht zuletzt wegen schärferer Umwelt-Normen verschwinden die klassischen Saug-Benziner allmählich aus den Verkaufsräumen der Autohersteller - in jeder Klasse. Nach dem California T wird nun auch der Nachfolger des Ferrari 458 mit einem neuen Turbo-V8 angeboten. Irgendwelche Zweifel und Einwände?

Ferrari 488 GTB: Mit Turbo-V8 zum Genfer Salon

Völlig unbegründet. Denn der neue 3,9-Liter-Motor bringt satte 670 PS und ein maximales Drehmoment von 760 Nm auf die Straße. Heißt konkret: von Null auf Hundert rennt der neue Ferrari 488 GTB in blitzschnellen 3,0 Sekunden, die 200 km/h sind nach nur 8,3 Sekunden erreicht.

Dazu gibt die Marke mit dem Pferd im Logo zur Premiere auf dem Genfer Salon eine Rundenzeit auf der hauseigenen Rennstrecke in Fiorano bekannt. Mit 1:23 überquert der Turbo-Supersportler die Ziellinie volle zwei Sekunden vor seinem Vorgänger. Sollte eine gewisse Aufregung aufgekommen sein, können sich die  Freunde italienischen Sportwagenbaus also wieder ganz entspannt zurücklehnen - und auf die Auslieferung ihres neuesten Rennstrecken-Spielzeugs warten.

Jonas Eling