Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Porsche Mission E: Elektro-Porsche kommt

Porsche baut Mission E

Mit dem Elektroauto Porsche Mission E will der Sportwagenbauer Tesla schon bald die Grenzen aufzeigen. In Zuffenhausen werden bis 2020 hunderte Millionen Euro investiert.

Porsche lässt die IAA-Vision Mission E Wirklichkeit werden und hat bestätigt, den Tesla-Killer zur Serienreife entwickeln zu wollen. Noch vor dem Ende des Jahrzehnts soll der Porsche Mission E in den Handel kommen und das erste rein elektrisch angetriebene Serienauto der Zuffenhausener werden. Mit dem Porsche Mission E will der Sportwagenbauer ein neues Kapitel in der Geschichte sportlicher Automobile aufschlagen und dabei keineswegs auf Dynamik verzichten. Die Eckpunkte der IAA-Studie bieten eine gute Orientierung für die zu erwartenden Fahrleistungen und zeigen, dass Sportwagen nicht zwingend über einen Verbrennungsmotor verfügen müssen: Zwei Elektromotoren treiben die vier Räder des Porsche Mission E mit einer Systemleistung von über 600 PS an und genügen, um den luxuriösen Viersitzer in weniger als 3,5 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen. Nach nur zwölf Sekunden soll die Tachonadel Tempo 200 anzeigen und man darf davon ausgehen, dass der Tesla-Killer auch auf dem weiteren Weg zur Höchstgeschwindigkeit extrem souverän nach vorn marschiert.

Bildergalerie starten: Porsche Mission E geht in Serie

Porsche bestätigt Entwicklung des Elektroautos Mission E

Der Weg zum serienreifen Porsche Mission E führt nur über hohe Investitionen, auch mit Blick auf das Elektroauto werden in den nächsten Jahren rund 700 Millionen Euro am Stammsitz Zuffenhausen investiert, hinzu kommen 300 Millionen im Entwicklungszentrum Weissach. Eine eigene Montagelinie, eine Erweiterung des Karosseriebaus und eine neue Lackiererei sollen die Produktionskapazität deutlich steigern und dabei auch 1000 neue Arbeitsplätze schaffen. Auch das Motorenwerk wird ausgebaut, um die künftig in größeren Stückzahlen benötigten Elektromotoren direkt vor Ort fertigen zu können. Damit der Porsche Mission E auch in seiner Heimat ein Erfolg werden kann, versprechen die Schwaben neben überragender Performance und sportlichem Design auch modernste Batterietechnik. Über 500 Kilometer Reichweite und die Möglichkeit, den Akku innerhalb von 15 Minuten wieder auf 80 Prozent Füllstand zu bringen, sollen die Reichweitenangst besiegen und das schnelle Elektroauto uneingeschränkt langstreckentauglich machen.

Mehr zum Thema: Porsche Panamera Hybrid vs. Tesla Model S

Benny Hiltscher