×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Chevrolet Cruze Station Wagon: Preis steht fest

Kombi-Version keinen Cent teurer

Chevrolet hat die Preise für die Kombiversion des Cruze bekanntgegeben und wartet mit einer positiven Überraschung auf: Der Station Wagon ist keinen Cent teurer als die Limousine

Der Chevrolet Cruze als Kombi kommt im Juli zum Startpreis von 15.990 Euro in den Handel. Für diesen Betrag bekommen Kunden das Modell mit einem 94 kW/124 PS starken Benziner mit 1,6 Liter Hubraum, dessen Verbrauch der Hersteller mit 6,6 Litern angibt (CO2-Ausstoß: 151 g/km).

Neben einem 1,8-Liter-Ottomotor ist noch ein effizienterer Turbobenziner mit 1,4 Litern zu kaufen, der 103 kW/140 PS leistet und 5,7 Liter benötigt (134 g/km). Er steht mit 21.945 Euro in der Liste.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der günstigste Diesel kostet 23.090 Euro, hat 1,7 Liter Hubraum und bringt es auf 96 kW/130 PS (Verbrauch: 4,5 Liter; CO2-Ausstoß:
117 g/km). Daneben gibt es noch einen 2,0-Liter-Selbstzünder.

Der Cruze Station Wagon ist mit 4,68 Meter 8 beziehungsweise 17 Zentimeter länger als Limousine und Fließheck. Das Ladevolumen gibt Chevrolet mit mindestens 500 Litern an. Wer die Rücksitzbank umklappt, dem stehen 1478 Liter zur Verfügung.
dpa/az