Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW M2 GTS (2017): Gerücht

Kommt der M2 GTS mit 500 PS?

Eine Rennversion des BMW M2? Das würde in der Welt des bayerischen Propellers wohl für Aufsehen sorgen. Aber die Chancen für einen BMW M2 GTS stehen denkbar schlecht!

Das Kürzel GTS steht bei BMW für noch mehr Dampf und noch weniger Kompromisse – was auch dem dynamischen BMW M2 (F87) gut zu Gesicht stünde. Das hat sich auch Photoshop-Künstler X-Tomi Design gedacht und dem BMW M2 die GTS-Ausführung vom großen Bruder ans Blech gedichtet. Heißt: Am M2 GTS zeigen sich die dunkelgraue GTS-Lackierung namens Frozen Dark Grey und racige Akzente in Orange. Unter den ohnehin schon satt ausgestellten Kotflügeln des BMW M2 GTS passen auch die charakteristischen GTS-Felgen, ebenfalls mit orangen Abnähern. Da der BMW M2 ohnehin schon eine hohe technische Verwandtschaft zum BMW M4 aufweist, wäre ein Technik-Transfer in vielerlei Hinsicht recht problemlos umzusetzen. Tuner macht bereits vor, was BMW mit dem M2 GTS nachmachen könnte: den Sechszylinder des Typs N55 im M2 durch den im M4 eingesetzten S55 ersetzen. Mit dem Motorentausch spränge nicht nur die Leistung schlagartig von 370 auf 431 PS, auch der Einsatz der Wassereinspritzung wäre im M2 GTS möglich – und mit ihr sogar eine Power von 500 PS und mehr.

Bildergalerie: BMW M2 GTS

BMW M4 GTS im Video:

 

M2 GTS mit Carbon-Dach

Die satte Mehr-Leistung des M2 GTS im Vergleich zum Serien-M2 träfe auf eine durch Kohlefaser-Motorhaube und -Dach erleichterte Karosserie und einen leergeräumten Innenraum. Ein deutlicher Vorteil, schließlich ist der BMW M2 in der Serie mit 1570 Kilogramm nicht gerade leicht. Doch wie realistisch ist ein BMW M2 GTS? Wohl kaum: Schließlich hat BMW mit dem M4 GTS bereits ein extrem schnelles Rennpferd im Stall, dessen Exklusivität durch einen BMW M2 GTS erheblich einbüßen würde. Außerdem führe der M2 GTS dem Serien-M4 derart um die Ohren, dass der gewünschte Abstand zwischen den Klassen nicht mehr gewahrt würde. Schließlich soll der GTS kompromisslos sein, aber keine Kompromisse erfordern.

Mehr zum Thema: Erste Fahrt im M4 GTS

Alexander Koch