Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW 750d Quadturbo-Diesel: Preis und Marktstart

Quadturbo-Diesel ab 107.700 Euro

Ein 400 PS starker Quadturbo-Diesel treibt den BMW 750d xDrive (2016) an. Das komplexe Power-Triebwerk mit vier Turboladern vereint sportliche Fahrleistungen mit beachtlicher Effizienz. Die Preise für das neue Power-Triebwerk starten bei rund 108.000 Euro.

Der neue BMW 750d xDrive (2016) feierte im Sommer seinen Marktstart und wird als erster Serien-Diesel von gleich vier Turboladern unter Druck gesetzt. Der völlig neu entwickelte Quadturbo-Diesel tritt in die Fußstapfen des dreifach aufgeladenen Vorgängers, nutzt aber einen weiteren Verdichter und bietet so ein noch spontaneres Ansprechen und noch mehr Leistung in einem noch breiteren Fenster des Drehzahlbands. 400 PS und bis zu 760 Newtonmeter Drehmoment machen den Motor nicht nur zum weltweit stärksten Sechszylinder-Diesel, auch Vergleiche mit V8-Triebwerken muss der vierfach aufgeladene Reihensechszylinder nicht scheuen. Schon knapp über Leerlauf-Drehzahl liefert der Quadturbo-Diesel des BMW 750d xDrive (2016) über 450 Newtonmeter Drehmoment, zwischen 2.000 und 3.000 U/min liegen die vollen 760 Newtonmeter an. Im Vergleich zum Vorgänger-Motor ist das Drehmoment zwar nur um 20 Newtonmeter angestiegen, dank der neuen Quadturbo-Konfiguration mit zwei Niederdruck- und zwei Hochdruck-Ladern steht es aber erheblich spontaner zur Verfügung und lässt so einen deutlich größeren Zuwachs vermuten.

Bildergalerie starten: BMW 750d (2016) mit Quadturbo-Diesel

BMW-Modellpalette im Video:

 

BMW 750d Preis: ab 107.700 Euro.

Ähnlich locker wie dieser BMW 7er Zwischensprints aus dem Ärmel schüttelt, hängt er auch die übrigen Diesel der Luxusklasse ab: Seine Fahrleistungen sind im Wettbewerbsumfeld konkurrenzlos, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der nur mit Allradantrieb erhältliche BMW 750d xDrive (2016) in nur 4,6 Sekunden. Die um 14 Zentimeter gestreckte und 40 Kilogramm schwerer Langversion BMW 750Ld xDrive benötigt nur eine Zehntelsekunde länger, die Höchstgeschwindigkeit wird bei beiden Varianten auf 250 km/h begrenzt. Trotz besserer Fahrleistungen und gesteigerter Leistung konnte der EU-Verbrauch um 11 Prozent reduziert werden, je nach Bereifung verbrennt der Quadturbo-Diesel 5,7 bis 5,9 Liter auf 100 Kilometer. Dass der BMW 750d xDrive (2016) trotzdem kein Auto für knausrige Menschen ist, wird beim Blick auf den Preis deutlich: Mindestens 107.700 Euro verlangen die Münchner für den stärksten Sechszylinder-Diesel im Serien-Automobilbau, die Langversion wechselt ab 112.900 Euro den Besitzer. Exklusive Optionen wie die Laserlicht-Scheinwerfer treiben den Preis weiter in die Höhe, wenn es das Budget zulässt.

Vergleich zum Thema: BMW 7er gegen Mercedes S-Klasse

Benny Hiltscher