Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

BMW 5er Facelift 2013: Erlkönig zeigt Touring mit Modellpflege

Frischer Wind

Mit einer dezenten Modellpflege wird der BMW 5er 2013 auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Neben Optik-Retuschen gibt es auch neue Motoren

Seit Frühjahr 2010 gehört die sechste Generation des BMW 5er zum gewohnten Bild in der Oberklasse, nun ist es langsam an der Zeit für eine Modellpflege. Unsere Erlkönig-Jäger haben erste Prototypen des BMW 5er Facelift im Raum München erwischt und liefern uns so einen ersten Ausblick auf die überarbeitete Oberklasse aus München.

BMW 5er Facelift 2013: Erlkönig zeigt Frischzellen-Touring

Optisch werden die Änderungen relativ dezent ausfallen, denn der BMW 5er kommt nach wie vor weltweit gut an. Neben neuen Schürzen an Front und Heck sowie einem neuen Innenleben für die Scheinwerfer werden die seitlichen Blinker die wichtigste Änderung darstellen: Die Fahrtrichtungsanzeiger wandern vom vorderen Kotflügel in die Außenspiegel.

Das Chrom-Element, das bisher vor allem den Blinker beherbergt hat, wird künftig nur noch der Optik und dem Parkassistenten dienen, denn der Sensor zum Erkennen von passenden Parklücken behält seine Position bei. Am Heck bleibt fast alles beim Alten, lediglich das Innenleben der Rückleuchten wird dezent überarbeitet.

Größer fallen die Änderungen unter der Motorhaube aus, denn zumindest manche Motoren erhalten mit dem Facelift ein Update. Klar ist, dass der 550i ab 2013 die 450 PS starke und deutlich sparsamere Variante des 4,4 Liter großen V8-Biturbo erhält, außerdem sind für den 535i und den 535d sparsamere und etwas stärkere Motoren geplant.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Im Innenraum wird die Modellpflege keine größeren Spuren hinterlassen, denn der BMW 5er wird von den Münchnern ständig auf dem neuesten Stand gehalten. So ist beispielsweise das mit dem BMW 7er Facelift eingeführte multifunktionale Instrumentendisplay, bei dem die komplette Tacho-Einheit als Black Panel-Display ausgeführt ist, seit wenigen Wochen auch im 5er optional erhältlich.
Benny Hiltscher