BMW 1er GT 2014: Patent-Zeichnungen zeigen Van

Vom Patentamt

In China sind Patent-Zeichnungen vom BMW 1er GT aufgetaucht und zeigen den Familien-Van völlig ungetarnt

Für viele Fans der Marke BMW ist der Active Tourer noch immer eine wenig verlockende Aussicht, denn mit dem ersten Van der Marke erschließen die Bayern im Sommer 2014 nicht nur neue Kundenkreise, sie bringen auch ihr erstes Serien-Fahrzeug mit Frontantrieb auf den Markt. An dem bei fast allen Autobauern längst etablierten Antriebskonzept führt bei einem Auto, das kompakte Abmessungen mit einem geräumigen Innenraum kombinieren soll, einfach kein Weg vorbei.

BMW 1er GT 2014: Patent-Zeichnungen zeigen Kompakt-Van

Wie der BMW 1er GT 2014 aussehen wird, zeigen nun in China aufgetauchte Patent-Zeichnungen. Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass sich das Serien-Fahrzeug kaum von der Studie BMW Active Tourer unterscheidet, die BMW auf einigen der letzten Automessen im Gepäck hatte und auch auf der IAA 2013 präsentieren wird.

Der neue Gegner für die Mercedes B-Klasse soll später auch als Siebensitzer mit längerem Radstand und dritter Sitzreihe angeboten werden. Angetrieben werden die ersten BMW-Fronttriebler überwiegend von einer neuen Dreizylinder-Motorenfamilie mit 1,5 Liter Hubraum, die auch in der nächsten Mini-Generation zum Einsatz kommen wird.

Geplant sind außerdem Hybrid-Varianten, die über einen zusätzlichen Elektromotor an der Hinterachse verfügen. Da die E-Maschine die Hinterräder antreibt, wird der BMW-Van als Hybrid vom Fronttriebler zum Allrad-Modell mit größeren Traktions-Reserven.

Benny Hiltscher