Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Bentley Grand Coupé als Rendering: Kommt so der Brooklands-Nachfolger?

Digitales Blechdach

Noch als Studie gab es auf der L.A. Auto Show 2014 den Nachfolger des Bentley Azure Cabrio zu sehen. Nicht schwer, sich auf dessen Basis ein schickes Luxus-Coupé vorzustellen

Ganz oben, im kleinen und mondänen High-End-Bereich der Autowelt, da zählen die Superlative. Nicht weniger als die größte Holzblende in der Firmengeschichte hat Bentley für die Verdeckabdeckung der Nobel-Studie Grand Cabrio genutzt. Klingt gut, oder?

Bentley Grand Coupé: Nachfolger für den Brooklands

Unter Edel-Leder und Echtholz steckt übrigens der Nachfolger des bis 2011 gebauten Azure Cabriolets, der in den nächsten Jahren als Abkömmling des neuen Mulsanne auf den Markt kommen könnte. Ganz vollständig ist die größte Bentley-Baureihe dann allerdings noch nicht. Was fehlt? Genau, ein großes Luxus-Coupé für alle, denen die Frisur wichtiger ist als ein wenig Fahrtwind.

Computer-Zeichner Theophilus Chin hat der Cabrio-Studie nun ein digitales Blechdach aufgesetzt - voilà, das Bentley Grand Coupé mit Biturbo-V8 und über 530 PS als Erbe des ebenfalls bis 2011 gebauten Brooklands. Offiziell gibt Bentley natürlich keine Pläne für ein großes Luxus-Coupé bekannt. Dass die Briten die Modellpalette des Mulsanne weiter ausbauen werden, kann aber als höchst wahrscheinlich angesehen werden.

Jonas Eling