Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi TT Sportback (2017): Illustration

Kommt der TT Sportback?

Fest steht, Audi möchte gerne die Audi-TT-Familie erweitern. Doch geriet der Fortschritt des viertürigen Audi TT Sportback ins Stocken. Plant Audi überhaupt noch mit ihm?

Mit dem Audi TT Sportback Concept stellte Audi vor über zwei Jahren eine seriennahe Vorstellung eines viertürigen und damit vollwertig nutzbaren Audi TT vor. Mit dem wollte Audi eigentlich die Klasse der viertürigen Coupés, insbesondere die Konkurrenz aus dem Schwabenländle, angreifen. Viele Design-Elemente der roten Studie stammen vom Zweitürer, beispielsweise die ausgestellten Radhäuser oder die scharf gezeichneten Scheinwerfer. Die Heckpartie des Audi TT Sportback allerdings ist neu gezeichnet und wirkt mit schmalen Leuchten breit und sportlich. Auch der puristisch, auf das Wesentliche reduzierte Innenraum trägt des TT Sportback ganz klar die TT-DNA in sich.

Bildergalerie starten: Audi TT Sportback

Plant Audi noch mit TT Sportback?

Von Coupé und Roadster übernimmt der TT Sportback auch das Virtual Cockpit genannte 12,3-Zoll-Display hinter dem Lenkrad, auf dem das volle Infotainment-Programm dargestellt werden kann. Doch ist es seit seiner Präsentation ruhig um die Planungen für der Audi TT Sportback geworden, was die Frage aufwirft: Plant Audi noch mit dem TT Sportback? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sollte der Audi TT Sportback ursprünglich schon Ende 2016 oder Anfang 2017 auf den Markt stürmen.

Mehr zum Thema: Neuer A5 Sportback

Alexander Koch