Pariser Autosalon 2016

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi S5 Sportback (2017): Preis

Audi S5 Sportback ab 62.500 Euro

Der V6-Turbo des Audi S5 Sportback (2017) leistet 354 PS. Das ist aber nur eines von vielen Argumenten für den Allrad-Sportler, der zu Jahresbeginn zu einem Preis ab 62.500 Euro auf den Markt kommen wird.

Anfang kommenden Jahres feiert er Marktstart: der neue Audi S5 Sportback (2017). Trotzdem verraten die Ingolstädter schon jetzt den Preis für den Allrad-Sportler. Ab 62.500 Euro wird das schnittige Coupé zu haben sein. Herzstück des viertürigen Coupés mit der Extra-Portion Power ist der neue Turbo-V6 mit Dreiliter-Hubraum, der bereits dem zweitürigen S5 sowie dem aktuellen S4 zu sportlichen Höchstleistungen verhilft. 354 PS und ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmeter sind die Eckdaten des Audi S5 Sportback (2017), die für satten Fahrspaß und überlegene Performance sorgen sollen. Der im heißen V des Sechszylinders platzierte Abgas-Turbolader ist dabei in der Lage, Leistung und Drehmoment in relativ breiten Bereichen des Drehzahlbands zur Verfügung zu stellen: Bereits ab 1.370 Umdrehungen liegen die vollen 500 Newtonmeter beim S5 Sportback (2017) an, woran sich auch bis zur Marke von 4.500 U/min nichts ändert. Und die Spitzenleistung von 354 PS drückt zwischen 5.400 und 6.400 U/min auf die Kurbelwelle, weshalb sie auch nach einem Gangwechsel fast sofort wieder anliegt.

Bildergalerie starten: Audi S5 Sportback (2017)
Audi A5 und S5 Sportback im Video:

 

Preis: Audi S5 Sportback (2017) ab 62.500 Euro

In Kombination mit der serienmäßigen Achtgang-Automatik und dem bei Audis S-Modellen ebenfalls zum liebgewonnenen Standard gehörenden Allradantrieb quattro genügen diese Kraftreserven, um den Audi S5 Sportback (2017) innerhalb von 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Und nur die Elektronik sorgt dafür, dass die Höchstgeschwindigkeit nicht über 250 km/h liegen darf. Optional lässt sich der Allradantrieb mit dem Sportdifferenzial aufrüsten, dann wird die Kraft auch zwischen den beiden Hinterrädern intelligent verteilt und unterstützt den Fahrer beim optimalen Herausbeschleunigen aus Kurven aller Art. Ebenfalls gegen Aufpreis ist die Dynamiklenkung für den Audi S5 Sportback (2017) erhältlich, die je nach Fahrprogramm mehr oder weniger direkt übersetzt ist und sich so auf Knopfdruck der aktuellen Fahrsituation anpassen kann. Diese Sonderausstattungen sind zwar nicht günstig, angesichts des Grundpreises von 62.500 Euro sollte man in dieser Hinsicht aber keine falsche Sparsamkeit an den Tag legen und sich gleich die volle S5-Performance gönnen.

Mehr zum Thema: Audi A5 Sportback

Audi S5 Sportback kommt Anfang 2017 auf den Markt

Optisch hinterlässt der Audi S5 Sportback (2017) mit LED-Scheinwerfern und dem imposanten Singleframe-Grill einen bleibenden Eindruck. Stoßfänger, Lufteinlässe und die Schwellerleisten sorgen darüberhinaus für markante Konturen und Aluminium-Einleger setzen dazu passende Akzente. Ein weiteres Highlight ist der Heckstoßfänger, der ein schwarzes Wabengitter, eine Diffusorspange aus Aluminium und vier Endrohre integriert. Im Innenraum dient dem neuen Audi S5 Sportback (2017) wiederum der S4 als Vorlage, hochwertige Materialien und bestmögliche Verarbeitung werden zusätzliche Reize setzen und die Dynamik des Antriebsstrangs in das Interieur transportieren. Dem Fahrer steht unter anderem ein 8,3-Zoll-Touchscreen mit MMI Navigation zur Verfügung und optional das Audi Virtual Cockpit mit einem weiteren 12,3-Zoll-Bildschirm, das alle Informationen von Drehzahl bis Tankfüllstand abbildet. Wahlweise stehen auch die Audi phone box und ein Bang & Olufsen Soundsystem mit neuem 3D Klang bereit. Dass der sportlichste aller A5 Sportback im Alltag mit den gleichen Stärken wie seine schwächeren Brüder punktet, überrascht bei den Perfektions-getriebenen Ingolstädtern niemanden: Unter der schicken Linie des viertürigen Coupés ist auch im Fond genügend Platz für Erwachsene, der Kofferraum fasst bis zu 480 Liter Gepäck und die Liste der Assistenz- und Sicherheitssysteme spiegelt lückenlos den aktuellen Stand der Technik wider.

Mehr zum Thema: Alle Highlights auf dem Autosalon Paris 2016

Lena Reuß/Benny Hiltscher