Aspid GT-21 Invictus: Spanischer Supersportler mit BMW M3-V8

Sportler aus Spanien

Mit kantigem Design, dem Antriebsstrang des BMW M3 GTS und einem dank Carbon sehr niedrigen Gewicht verspricht der GT-21 Fahrspaß pur

Aus Spanien kommen nicht nur schlechte Nachrichten: Die Firma IFR Automotive des früheren Seat- und Mitsubishi-Entwicklers Ignacio Fernandez Rodriguez will pro Jahr bis zu 250 Exemplare des Supersportlers Aspid GT-21 bauen.

Audi RS 5 Pikes Peak 2012: Audi und Ducati legen zusammen

Der dank Kohlefaser-Chassis nur 990 Kilogramm schwere Zweisitzer wird von einem 4,4 Liter großen V8 aus dem BMW M3 angetrieben, der 450 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmeter bietet. Die spezielle Variante des M3-V8 ist aus den sportlichen Sondermodellen BMW M3 GTS und BMW M3 CRT bekannt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Tempo 100 soll in weniger als drei Sekunden erreicht sein, die 200er-Marke knackt der spanische Supersportler mit deutschem Triebwerk nach 10,6 Sekunden. Maximal sind laut IFR Automotive 305 km/h möglich.
az