Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Alpina B5 (2017): Erste Fotos

Alpina schraubt bereits am G30

Für die neue Generation des Alpina B5 (2017) schraubt Alpina bereits an der Leistungsspirale des frisch vorgestellten BMW 5er (G30). Der doppelt aufgeladene 4,4-Liter-V8 leistet über 600 PS!

Kaum ist die Serie präsentiert, taucht auch schon die neueste Generation des Alpina B5 (2017) auf – als Prototyp auf der Nordschleife. Heiß gefahren, tief in der Kurve und mit bollerndem V8-Sound! Offizielle Leistungsangaben gibt es für den neuen Alpina B5 (2017) noch nicht, Gerüchte vermuten aber über 600 PS unter der Haube. Die Größenordnung dürfte stimmen, schließlich leistete schon die vorangegangene Alpina B5-Generation 600 PS. Offen bleibt die Frage, ob es Alpina dabei belässt oder dem V8 doch noch ein paar Extra-PS spendiert. Ähnlich wie beim Vorgänger dürfen wir uns auch beim neuen Alpina B5 (2017) auf Sprintzeiten von rund vier Sekunden von null auf Tempo 100 freuen. Im Gegensatz zum Serien-5er können die Alpina-Modelle ihre Kraft bei der Höchstgeschwindigkeit voll ausspielen. Auch hier kann der B5-Vorgänger als Gradmesser herhalten: 330 km/h sind bei der Alpina B5 Limousine (2017) nicht allzu optimistisch angesetzt. Ein Preis von deutlich über 100.000 Euro aber auch nicht. Hierfür erhält der Kunde des künftigen Alpina B5 (2017) aber auch edle Extras und eine nicht minder luxuriöse Lederausstattung. Mehr zum Thema: Vorgänger-Generation des Alpina B5

Bildergalerie starten: Alpina B5 (2017)

Neuer BMW 5er (G30) im Video:

 

Alpina B5 (2017) ist über 300 km/h schnell

Alpina-typisch halten sich die äußerlichen Änderungen in Grenzen: Neben dem Frontspoiler, dem ebenso dezent gehaltenen Heckspoiler erkennen wir am Alpina-Erlkönig außerdem eine vierflutige Auspuffanlage, große Highperformance-Bremsen und die vielspeichigen Alufelgen. Optisch dürfte sich der Alpina B5 (2017) vom Diesel-Ableger D5 nicht unterscheiden. Dieser wird von einem mindestens 400 PS starken Reihensechszylinder mit gleich drei Turboladern angetrieben. Wer sich angesichts der Erlkönig-Bilder schon freut, dass der Alpina B5 (2017) früher als der ebenso PS-gewaltige M5 erhältlich ist, der täuscht sich: Tatsächlich dürfte die nächste Generation des B5 (2017) annähernd gleichzeitig in den Markt starten, also nicht vor Ende 2017. Mehr zum Thema: Alle Infos zum neuen BMW 5er

Mehr zum Thema: Erste Fotos vom neuen BMW M5

Alexander Koch