×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller
Mehr Auto-Kaufberatungen finden Sie auf autozeitung.de

Kaufberatung: Honda Accord im Mittelklasse-Test

Test-Ratgeber: Daten, Messwerte, Kauftipp

Der Honda Accord ist mehr als ein Geheimtipp. Die jüngste Evolution bringt weniger Verbrauch und eine bessere Ausstattung mit sich

Honda zeigte auf dem Genfer Autosalon im März die aktuelle Evolutionsstufe der achten Accord-Generation. Der jetzt vollverchromte Kühlergrill, das aufgewertete Interieur und neue Sicherheitsdetails wie ein aktives Kurvenlicht oder der automatische Fernlichtassistent bei Fahrzeugen mit Bi-Xenonlicht sind neu an Bord. Zudem wurde das Fahrwerk nochmals neu abgestimmt. Der Honda Accord rollt jetzt auf schlechten Straßen komfortabler ab, ohne an Dynamik verloren zu haben.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Neben den zwei Benzinern sind vor allem die beiden Turbodiesel interessant. Neu ist die 180-PS-Version. Sie liegt im Verbrauch nur 0,1 Liter pro 100 km über der schwächeren Variante, bietet aber wesentlich bessere Fahrleistungen. Außer diesem stärksten Diesel sind alle anderen Motoren mit einer Fünfstufen-Automatik kombinierbar.
Holger Eckhardt

FAZIT
Die hochdrehenden Vierzylinder-Benziner im Honda Accord sind nicht jedermanns Sache. Besonders dem 201 PS starken 2,4-Liter-Motor fehlt es an Durchzugsskraft. Dennoch erfreut sich der gut ausgestattete Japaner großer Beliebtheit bei seinen Besitzern. Die verbrauchsarmen Turbodiesel dürften diese Zufriedenheit noch steigern. Ein Manko des Kombis ist sein stark abfallendes Heck mit vergleichsweise wenig Stauraum.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG