Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Es lebe der Sport

Es lebe der Sport

Auf dem Genfer Automobil-Salon zeigt Opel seinen neuen Roadster. Mit 260 Turbo-PS hat der 240 km/h schnelle Speedster-Nachfolger das Zeug zum Volks-Sportler.

Eckdaten
PS-kWk.A.
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/hk.A.
Höchstgeschwindigkeitk.A.
Preisk.A.

Auf dem Genfer Automobil-Salon zeigt Opel seinen neuen Roadster. Mit 260 Turbo-PS hat der 240 km/h schnelle Speedster-Nachfolger das Zeug zum Volks-Sportler. Im Fr?hr 2007 kommt der Opel GT dann auf den europ?chen Markt. Gebaut im GM-Werk in Wilmington (Delaware), wo bereits die Konzern-Derivate Pontiac Solstice und Saturn Sky vom Band laufen, trifft der GT erneut das Lebensgef?seiner Zeit: Bei kompakten Abmessungen (L?e: 4,09 Meter; Breite: 1,81 Meter; H? 1,27 Meter; Radstand: 2,42 Meter), bringt der offene Zweisitzer ein Leergewicht von 1300 Kilogramm auf die Waage. Damit d?e sein neu entwickelter 2,0-Liter-Vierzylinder leichtes Spiel haben. Das 260 PS leistende Triebwerk wurde vom bekannten 2,2 Liter-Aggregat aus dem Opel Vectra abgeleitet und ist wie dieser ein Benzin-Direkteinspritzer ­ allerdings mit Turbo-Aufladung. Ach ja - den GT gibt es ausschlie?ich als Cabrio mit manuellem Stoffverdeck. weiter zum Auto-Salon Genf

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Opel GT

PS/KW k.A./k.A.

0-100 km/h in k.A.

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze k.A.

Preis k.A.