Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Golf GTI Edition 35 im Fahrbericht

Mit einem 235 PS starken Sondermodell feiert Volkswagen den 35. Geburtstag des Golf GTI. Fahrbericht des Jubiläums-GTI

Eckdaten
PS-kW235 PS (173 kW)
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h6.60 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit247 km/h
Preis30.425,00 €

Als der VW Golf GTI im Jahr 1976 auf den Markt kam, hatten die Verantwortlichen in Wolfsburg eher bescheidene Ziele im Blick: 5000 Exemplare waren angepeilt – gerade genug, um das Modell für den Einsatz im Motorsport zu homologieren. Dass daraus bis heute fast zwei Millionen verkaufte Autos wurden, hätte in der VW-Zentrale damals niemand zu träumen gewagt. Längst steht das Kürzel GTI als Inbegriff für sportliche Kompaktwagen.

OPTISCHE UNTERSCHIEDE
Vor genau 35 Jahren startete der Verkauf des damals 110 PS starken Ur-GTI. Anlass genug für Volkswagen, der großen Fan-Gemeinde des Kultautos ein Sondermodell zu präsentieren. Der Golf GTI Edition 35 unterscheidet sich optisch durch dezente Änderungen vom herkömmlichen Serienmodell: So verfügt der modifizierte vordere Stoßfänger im unteren Bereich über so genannte Winglets. Diese Luftleitelemente sollen im Zusammenspiel mit dem Frontspoiler für eine verbesserte Aerodynamik sorgen.

Mehr Tests & Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Die Rückspiegel sind generell schwarz lackiert. Auf beiden vorderen Kotflügeln findet sich als Hinweis auf das Geburtstagsmodell die Zahlenkombination 35. Auch im Innenraum tauchen diese Editions-Schriftzüge an den Kopfstützen der Vordersitze auf. Als Erinnerung an den ersten GTI haben die Designer zudem den klassischen Golfball-Schaltknauf neu interpretiert.

DER STÄRKSTE GOLF GTI
Unter der Motorhaube arbeitet ein zwei Liter großer Turbo-Benzin- Direkteinspritzer mit 235 PS. Das sind 25 Pferdestärken mehr als im normalen Serienmodell. Und damit avanciert der Edition 35 zum bislang stärksten – und schnellsten – Golf GTI. Drehfreude und Durchzugsvermögen dieses Triebwerks sind absolut überzeugend. Und dank der serienmäßigen elektronischen Differenzialsperre XDS hat der Fronttriebler trotz der Mehrleistung auch aus engen Kurven heraus keine Traktionsprobleme. Ansonsten glänzt das Sondermodell mit jenen Tugenden, die den GTI seit 35 Jahren so erfolgreich machen: Die Lenkung arbeitet präzise, das straffe Fahrwerk gibt dem Fahrer eine klare Rückmeldung. Dazu lassen sich die Bremsen stets gut dosieren. Und trotz aller Sportlichkeit ist auch der VW Golf GTI Edition 35 kein rauer Geselle: Sitze und Komfort sind langstreckentauglich. Der Jubilar zeigt sich weiterhin in gewohnt guter Form.
Dieter Serowy

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf GTI Edition 35

PS/KW 235/173

0-100 km/h in 6.60s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 247 km/h

Preis 30.425,00 €