Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Fahrbericht Porsche Cayenne GTS 2015

Starkes Turbo-Herz

Fahrbericht – Mit einem neuen Motor geht der Porsche Cayenne GTS in die Saison 2015. Der V8-Sauger ist Geschichte, ein V6-Biturbo übernimmt. Ein guter Deal?

Porsche Cayenne GTS
Technische Daten

MotorV6-Biturbo
Hubraum3.604 cm³
Leistung324 kW / 441 PS
Max. Drehmoment600 Nm
Systemleistung440 PS
L / B / H4.855 / 1.954 / 1.688 mm
Leergewicht2.110 kg
Kofferraumvolumen670 - 1.780 l
Fahrleistungen0-100 km/h in 5,2 s
Höchstgeschwindigkeit262 km/h
EU-Verbrauch9,8 l/100 km
CO2-Ausstoß234 g/km
Grundpreis98.152 €

Porsche lebt von seinen SUV: Der neue Macan und der gerade frisch überarbeitete Cayenne haben 2014 in Deutschland über 44 Prozent aller Zuffenhausener Verkäufe ausgemacht. Dabei hat der kleinere Macan bereits die Nase vorn. Es ist also Zeit, der Cayenne-Baureihe weitere Argumente für den hausinternen Wettstreit mit auf den Weg zu geben. Beim Cayenne GTS bedeutet das: raus mit dem V8-Sauger, rein mit dem V6-Biturbo. Und dass der Turbo bei Porsche seinen ganz besonderen Reiz hat, ist seit dem ersten 911 Turbo bekannt.

Fahrbericht Porsche Cayenne GTS 2015: Neues Turbo-Herz

Die Entscheidung, auch den letzten Sauger im Cayenne-Portfolio auszumustern, passt. Die 440 PS des neuen 3,6-Liter-V6-Biturbo hängen genauso gierig am Gas wie die bisherigen 420 PS. Aber das entscheidende Kriterium für den Turbo ist das gesteigerte, über einen breiten Drezahlbereich nutzbare Drehmoment. Während der V8-Sauger erst ab 3500 /min 515 Nm mobilisierte, presst der Biturbo schon ab 1600 Touren 600 Nm in den Antrieb und hält den Druck bis 5000 Touren aufrecht. Gerade während der ersten Testfahrten auf den tief verschneiten Strecken Nordschwedens konnten wir ausgesprochen spielerisch auf dieser fein dosierbaren Drehmomentwelle quer zur Fahrtrichtung surfen.

Beim neuen GTS verbinden sich ausgeglichene Gewichtsverteilung, exzellentes Feedback von Lenkung und vor allem Antrieb sowie der stets mit passenden Übersetzungen arbeitende Allradantrieb zum perfekten Fahrspaß. Porsche hat aber nicht nur beim Antrieb spürbar nachgebessert. Der neue Cayenne GTS verfügt nun auch über die Bremsanlage des Turbo, neu abgestimmte Fahrwerkskomponenten, neue 20-Zoll-Räder und fein modellierten, optischen Feinschliff innen wie außen. Bereits ab Ende Februar steht der Porsche Cayenne GTS für 98.152 Euro bei den Händlern.

Michael Golde
1,5
Fazit

Der Abschied vom Saugmotor fällt beim Cayenne GTS nicht schwer. Der neue Biturbo überzeugt mit feinem Ansprechverhalten und viel Leistung bei zeitgemäßer Effizienz.

  1. 1 = sehr gut
  2. 2 = gut
  3. 3 = befriedigend
  4. 4 = ausreichend
  5. 5 = mangelhaft
  6. 6 = ungenügend