Alle Cabrios & Roadster in Deutschland

BMW M6 gegen Mercedes SL 63 AMG

BMW M6 | Mercedes SL 63 AMG

Fahrkomfort

Keine Frage: Mercedes und gediegener Komfort gehören zusammen – üblicherweise auch dann, wenn der AMG-Schriftzug einen Sternenkreuzer adelt. Kommen jedoch wie bei unserem Testwagen das AMG Performance Package (14.280 Euro) und das Performance Fahrwerk (1785 Euro) hinzu, verändert der Mercedes SL 63 AMG sein Wesen deutlich. Die damit verbundene um 30 Prozent straffere Fahrwerksabstimmung reduziert natürlich den Komfort. Im direkten Vergleich zum trotz sportlicher Grundausrichtung sehr harmonisch abgestimmten BMW dringen Fahrbahnkanten deutlich stärker bis zu den Insassen durch. Auch auf gut gepflegten Autobahnen bleibt der Aufbau des M6 ruhiger, während der SL selbst kleine Unebenheiten gern kommentiert – sogar dann, wenn seine Dämpfer im Comfort-Modus arbeiten.

Bei den M-Multikontursitzen (2200 Euro) zeigt sich der BMW von seiner besten Seite. Mit angenehmer Eigendämpfung versehen und vielfach einstellbar, verwöhnen sie den Fahrer auf langen Etappen mit angenehmem Komfort und bei der Kurvenhatz mit viel Seitenhalt. Das gilt im gleichen Maße auch für die Mercedes-Multikontursitze, die beim SL 63 AMG zum Serienumfang gehören. Nicht ganz so gut schneidet der Mercedes bei der subjektiven Innengeräusch-Wertung ab – besonders, wenn der Untergrund schlechter wird. Das harte Fahrwerk poltert nicht nur erheblich stärker als das des M6, sondern es löst zudem deutlich zu hörende Knister- und Knarzgeräusche aus. Das trübt den ansonsten guten Geräuschkomfort des SL.

FahrkomfortMax. PunkteBMW M6 CabrioMercedes SL 63 AMG
Sitzkomfort vorn150140140
Sitzkomfort hinten100160
Ergonomie150130127
Innengeräusche502730
Geräuscheindruck1006360
Klimatisierung504343
Federung leer200147137
Federung beladen200144137
Kapitelbewertung1000710674
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Adieu Hochdrehzahl-Saugmotoren, willkommen Generation Turbo: Sowohl Mercedes als auch BMW setzen nun auf kleinere V8-Motoren mit Direkteinspritzung und Turboaufladung – wobei sich der Vergleich „klein“ hier nur auf die Vorgängermotoren mit noch größeren Hubräumen bezieht.

Allerdings könnten zwei vom Prinzip her ähnliche Motoren unterschiedlicher nicht sein. Der V8 des BMW hängt extrem feinnervig am Gas, verteilt seine Kraft über einen sehr breiten Drehzahlbereich und jubelt mit herrlichem Achtzylinder-Schlag der 7000-Umdrehungen-Marke entgegen. Der Mercedes, der dank AMG Performance Package zusätzliche 27 PS und 100 Newtonmeter mobilisiert, agiert deutlich spitzer. Der Bereich, in dem die 900 Newtonmeter wüten, ist schmal. Hinzu kommt, dass die Leistung per Gaspedal schwer zu dosieren ist. Auch der Siebenstufen-Automatik macht der plötzliche Kraftausbruch zeitweise zu schaffen – dann gönnt sich diese beim Hoch- und Herunterschalten eine kleine Gedenkpause. Erheblich besser arbeitet das BMW-Doppelkupplungsgetriebe mit dem M6-Triebsatz zusammen. Egal, ob im Automatikmodus sanft und komfortabel oder manuell betätigt, die M6-Schaltbox hat mit extrem kurzen Schaltzeiten immer die passende Antwort parat.

Nur beim Verbrauch hat der Münchener das Nachsehen. Zwar ist auch er wie der Mercedes SL 63 AMG mit einem gut funktionierenden Start-Stopp-System ausgestattet, aber das extrem hohe Leergewicht von über zwei Tonnen fordert an der Zapfsäule seinen Tribut. Im Vergleich zum fast 200 Kilogramm leichteren Mercedes verbraucht der M6 mit 15,1 Litern auf 100 km 0,6 Liter mehr Kraftstoff.

Motor und getriebeMax. PunkteBMW M6 CabrioMercedes SL 63 AMG
Beschleunigung150144145
Elastizität1000-
Höchstgeschwindigkeit150111128
Getriebeabstufung1009588
Kraftentfaltung504846
Laufkultur1008682
Verbrauch32594106
Reichweite2588
Kapitelbewertung1000586603
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW M6 Cabrio im Vergleichstest

BMW M6 Cabrio

PS/KW 560/412

0-100 km/h in 4.30s

Hinterrad, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 250 km/h

Preis 131.000,00 €

Mercedes SL 63 AMG im Vergleich

Mercedes SL 63 AMG

PS/KW 564/415

0-100 km/h in 4.20s

Hinterrad, 7-Stufen-Automatik

Spitze 300 km/h

Preis 171.955,00 €