Fahrbericht: Jaguar XJ 3.0 V6 Kompressor AWD

Die Kraft der vier Pfoten

Jaguar XJ 3.0 V6 Kompressor AWD im Fahrbericht: Ein permanenter Allradantrieb macht die elegante Oberklasse-Limousine jetzt auch winterfest

Schnee und Eis zählten für Jaguar-Fahrer traditionell eher nicht zu den bevorzugten Straßenverhältnissen. Das könnte sich nun ändern, denn die Briten bieten den neuen XJ 3.0 V6 Kompressor ab Februar auch in einer Allradvariante an.

Das AWD-Modell kostet 4760 Euro mehr als die Limousine mit Hinterradantrieb und wiegt 116 Kilo mehr. Beim Standardsprint auf trockener Straße verliert der Allrad-Jaguar eine halbe Sekunde, und der EU-Verbrauch liegt im Schnitt um 0,4 Liter höher.

XJ 3.0 V6 AWD: Variable verteilung der Antriebskräfte

Dafür entschädigt der Engländer mit einem gewaltigen Plus an Traktion und Fahrstabilität auf rutschigen Fahrbahnoberflächen. Ein von Magna-Steyr  entwickeltes Verteilergetriebe mit elektronisch gesteuerter Kupplung sorgt für eine permanent optimierte Kraftverteilung zwischen den Achsen. Dabei versucht das System, stets hauptsächlich die Hinterräder zu beliefern, um das markentypische Fahrgefühl aufrecht zu erhalten - der Basis-Split liegt bei 5 : 95 Prozent. Auf Knopfdruck wechselt das System ins Winter-Programm und rückt Fahrstabilität sowie Traktion stärker in den Vordergrund.

Die Kraftverteilung startet dann bei 30 : 70. Weil die Kraftverhältnisse ab zehn km/h aber ohnehin permanent angeglichen und nachregelt werden, verschieben sich die Werte bedarfsgerecht und voll variabel. Wie auch immer die Antriebsmomente gerade aufgeteilt werden - es geschieht völlig unauffällig. Antriebseinflüsse in der Lenkung? Fehlanzeige.

Mehr Auto-Themen:
Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der XJ fühlt sich genauso agil und leichtfüßig an wie immer, bloß der Grip ist deutlich besser. Zusammen mit der sensibel agierenden Achtstufen-Automatik und dem lebhaften Kompressor-V6 (siehe auch Test in Heft 26/2012) ergibt sich eine harmonische Antriebseinheit, die nicht nur im Winter glänzt. 
Martin Urbanke

FAZIT

Luxuriöses Auto mit angenehm unauffälligem, aber effektivem Allradsystem.

Teil 2: Technische Daten