Alle Cabrios & Roadster in Deutschland

Fahrbericht: Lancia Flavia 2.4 16V 2012

Revival, die Zweite

Nach dem „Thema“ erweckt Lancia einen weiteren alten Namen wieder zum Leben: Das neue Cabrio heißt Flavia, frei nach Lancias Mittelklasse aus den 60ern

Der neue Lancia Flavia hat keinen Boxermotor wie das Original, dafür ein elektrisches Stoffverdeck und ragt mit fast fünf Meter Außenlänge über alle modernen Konkurrenten weit hinaus. Das Großformat und die komplette Technik leiht sich Lancia vom Chrysler 200 aus, und diese Wurzeln kann auch das elegante Styling nicht übertünchen.

Mehr Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

So fühlt sich der Flavia in Fahrt amerikanischer an, als es manchem Lancia-Fan lieb sein wird. Komfort ist Trumpf, Dynamik und Präzision kommen dafür etwas zu kurz. Der 2,4-Liter- Motor hat Mühe, den schweren Viersitzer mittels der Sechsstufen-Automatik auf Touren zu halten und genehmigt sich dafür bereits im EU-Zyklus über neun Liter Benzin. Die Spritrechnung fällt also hoch aus, aber der All-inclusive-Kaufpreis entschädigt: 36.900 Euro kostet der ab Werk komplett ausgestattete Lancia Flavia. Hier zeigt sich Amerika von seiner besseren Seite.
Karsten Rehmann

>>Alle technischen Daten finden Sie auf der nächsten Seite