Alles zu SUV & Geländewagen auf AUTO ZEITUNG.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Volvo XC90 D5: Test

Neuer Motor im Volvo XC90 D5

Der Volvo XC 90 D5 bekommt zum Modelljahr 2017 ein Motor-Update. Der 2,0 Liter große Biturbo-Diesel stellt sich nun mit 235 PS und innovativem PowerPulse-System dem Einzeltest.

Es ist ja noch nicht so lange her, dass sich Volvo mit dem coolen XC 90 praktisch komplett neu erfunden hat. Dennoch haben die Schweden – innovativen Technologien gegenüber stets aufgeschlossen – nach nur kurzer Bauzeit den Vierzylinder-Biturbo-Diesel des Volvo XC90 D5 schon jetzt überarbeitet. Im Datenblatt erkennt man den aufgefrischten XC 90 D5, Modelljahr 2017, am Leistungs- (plus 10 PS) und Drehmomentzuwachs (plus 10 Nm) – macht unterm Strich 235 PS und 480 Newtonmeter. Diese marginalen Änderungen sind an sich nicht der Rede wert, wohl aber die Technik, die dahintersteckt. Das sogenannte PowerPulse-System ist weniger als Leistungstuning anzusehen, sondern soll vor allem das Ansprechverhalten verbessern. Über einen elektrisch angetriebenen, zweistufigen Kolben-Verdichter wird Druckluft in einem 2,0-Liter-Tank gespeichert. Bei Bedarf, etwa beim zügigen Anfahren aus dem Stand, wird die Druckluft per Magnetventil in die Turbine des Turboladers geleitet und bringt diese in 0,5 Sekunden auf über 150.000 Touren. Das Ergebnis ist ein schnellerer Ladedruck- und Drehmomentaufbau. Nach dem Dreh am stylischen Startknopf ist der D5 dennoch zunächst ganz der Alte. Da das große Schweden-SUV nach wie vor ohne geschmeidige Sechszylinder auskommen muss – das gehört zum Konzept –, klingt auch der Volvo XC 90 D5 ein wenig nach Taxi. Dabei wird der Vierzylinder jedoch nie laut oder unkultiviert. Das Messprogramm erledigt der Schwede recht gelassen: Er lässt beim Sprint auf Tempo 100 zwar sechs Zehntel auf die Werksangabe liegen – in Zahlen: 8,4 Sekunden. Doch damit kann man prima leben, zumal der Testwert des namensgleichen Vorgängers bei 8,6 Sekunden lag.

Bildergalerie starten: Volvo XC90 D5 mit 235 PS im Test

Video: So überzeugend ist das edle Schweden-SUV Volvo XC90

 

Volvo XC90 D5 rollt mit 235 PS zum Test

Trotz aller Messungen gelingt es jedoch nicht so recht, den Fortschritt in Zahlen zu fassen. Das unterstreicht auch der Testverbrauch, der mit 8,8 l/100 km auf dem Niveau des bisherigen Volvo XC 90 D5 liegt. Subjektiv fühlt sich der immerhin 2,14 Tonnen schwere Testwagen aber fast schon leicht an. Aus dem Stand heraus marschiert der große Schwede kraftvoll nach vorn und reagiert so prompt auf Gaspedalbewegungen, dass die etwas träge Achtstufen-Automatik mit dem Wechseln der Gänge schon mal hinterherhinkt. Schade, denn sonst würde sich der Volvo noch ein wenig leichtfüßiger anfühlen. Doch auch so überzeugt das große Allrad-SUV mit seiner neu hinzugewonnenen Spontaneität, dem präzisen Einlenken, der unerschütterlichen Fahrstabilität und den leistungsfähigen, standfesten Bremsen. Zum Teil erkauft es sich seine Dynamik durch die recht straffe Abstimmung der optionalen Luftfederung – selbst im Komfortmodus. Dennoch ist der leise abrollende Volvo ein höchst komfortables Reisemobil. Dazu trägt auch das geradezu fürstliche Raumangebot auf allen Plätzen sowie im Ladeabteil (721 bis 1886 Liter) bei. An der selbstbewussten Preisgestaltung der Schweden hat sich freilich nichts geändert. Der Volvo XC 90 D5 (2017) startet bei 54.700 Euro, und bis alle Sonderwünsche erfüllt sind, kommen sicherlich noch ein paar Tausender hinzu. Immerhin: Einige Sicherheitsassistenten (IntelliSafe) kosten nun nicht mehr extra, sondern gehören zum Serienumfang.

Mehr zum Thema: Polestar bringt Volvo XC90 auf bis zu 421 PS

Technische Daten Volvo XC90 D5 (2017)
Motor 4-Zyl., 4-Vent., Biturbo-Diesel
Leistung 173 kW/235 PS bei 4000 /min
Max. Drehmoment 480 Nm bei 1750–2250 /min
Antrieb Allradantrieb, permanent
Getriebe 8-Stufen-Automatik
L / B / H 4950/2008/1776 mm
Radstand 2984 mm
Leergewicht / Zuladung 2141/609 kg
0-100 km/h 8,4 s
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
100-0 km/h (kalt/warm) 34,9 / 34,5 m
Test-Verbrauch 8,8 l D/100 km
EU-Verbrauch 5,7 l D/100 km
CO2-Ausstoß 149 g/km
Grundpreis 54.700 €

Jürgen Voigt