Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI: Van mit neuem 170 PS-Diesel im Test

Auf der Höhe der Zeit

Leistungskur für den Opel Zafira Tourer: Mit dem neuen, 170 PS starken Dieselmotor und 400 Nm Drehmoment gewinnt der Rüsselsheimer Raumriese an Attraktivität. Test

Auch bei der dritten Auflage stehen die Alltagsqualitäten des Rüsselsheimer Kompakt-Vans außer Frage. Woran es dem Zafira Tourer bislang aber fehlte, waren ansprechende Diesel-Aggregate. Der 165 PS starke Zweiliter aus früheren Tagen zum Beispiel war zwar kräftig, Ansprechverhalten, Laufkultur und Drehfreude boten dagegen Raum für Verbesserungen. Mit einer tiefgreifenden Überarbeitung brachten die Opelaner ihrem Raumfahrzeug nun Manieren bei.

Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI: Euro 6 dank SCR-Katalysator

Neu gestaltete Brennräume und eine Einspritzanlage, die den Dieselkraftstoff bis zu zehnmal pro Sekunde mit 2000 bar einspritzt, helfen, die Leistung auf 170 PS zu erhöhen und steigern das Drehmoment auf bis zu 400 Nm. Im Alltag gefällt der nach Euro-6-Norm schadstoffarme Motor nun durch spontaneres Ansprechverhalten auch unter 2000 Touren.

Kräftigen Durchzug ohne störende Vibrationen gibt es obendrein. Den Testverbrauch von 7,2 Liter Diesel pro 100 km kann man mit zurückhaltendem Gasfuß locker unterbieten, und die Fahrleistungen lassen auch zügige Autobahnetappen durchaus zu. Beibehalten hat der Opel Zafira Tourer übrigens seinen guten Fahrkomfort dank des adaptiven FlexRide-Fahrwerks (980 Euro).

>> Auf der nächsten Seite geht's weiter: technische Daten

Elmar Siepen
2,0
Fazit

Mit diesem Motor ist der Familien-Van eine Empfehlung: Kultiviert und vielseitig eignet sich der Opel Zafira Tourer so für alle Tage

  1. 1 = sehr gut
  2. 2 = gut
  3. 3 = befriedigend
  4. 4 = ausreichend
  5. 5 = mangelhaft
  6. 6 = ungenügend