Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes GL 350 CDI BlueEfficiency im Test

Mercedes GL 350 CDI BlueEfficiency

Der neue, 265 PS starke V6-Turbodiesel ist die Idealbesetzung unter der wuchtigen Haube der schweren GL-Baureihe

Eckdaten
PS-kW265 PS (195 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 7-Stufen-Automatik
0-100 km/h8.00 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Preis70.089,00 €

Der GL steht wie ein Schrank im Wind und wiegt fast 2,5 Tonnen – absolute Schwerstarbeit für jeden Antriebsstrang. Großvolumige Turbodiesel sind daher erste Wahl. Bisher war der GL 450 CDI mit V8, 306 PS und 700 Nm daher die Idealbesetzung unter der eckigen Haube des GL. Aber den V8 hat Mercedes gestrichen, lediglich zwei V6-Diesel sind noch im Programm. Vor allem die auf 265 PS gesteigerte Version des Mercedes GL 350 CDI BlueEfficiency füllt die Lücke, die der 450 CDI hinterlässt, bestens aus. Zum einen ist sie mit 75.089 Euro nicht nur über 13.000 Euro billiger als die V8-Variante, sondern damit sogar der günstigste GL überhaupt. Selbst der 211 PS starke GL 350 CDI BlueTEC mit stickstoffreduzierendem SCR-Kat kostet 1190 Euro mehr. Zum anderen bietet der 265-PS-Diesel einen exzellenten Antriebskomfort.

Extrem kultiviert und äußerst leise verrichtet der Dreilitermotor seinen anstrengenden Dienst. Im Vergleich zum 306-PS-V8-Diesel büßt der GL bis Tempo 100 lediglich eine halbe Sekunde ein. Zudem versammelt er seine 620 Nm bereits bei 1600 Umdrehungen, während der 450er erst bei 2000 Touren seine 700 Nm bereitstellte. Die serienmäßige, sehr sanft schaltende Siebengangautomatik des Einstiegs-GL verzichtet größtenteils auf hektische Schaltmanöver und vertraut vielmehr auf das üppige Drehmoment. Gewicht und Größe sind daher auch beim Mercedes GL 350 CDI BlueEfficiency schnell vergessen. Der große Schwabe absolviert selbst spontane Überholmanöver ausgesprochen leichtfüßig. Aber erst an der Zapfsäule trumpft der neue GL richtig auf: Lediglich 9,9 Liter Diesel reichen ihm für 100 km – 2,8 Liter weniger, als der letzte 450 CDI im Test verbraucht hat. Lobenswert sind zudem die Bremsen: Selbst Vollbremsungen bringen ihn nie in Verlegenheit, sodass die Fuhre in weniger als 36 Metern zum Stehen kommt.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Zwar ist der neue Mercedes GL 350 CDI BlueEfficiency nicht als Ersatz für den 450 CDI gedacht, aber trotzdem eine Überlegung wert. Denn bei ihm steht das GL wirklich für große Klasse.
Michael Godde

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes GL 350 CDI BlueEfficiency

PS/KW 265/195

0-100 km/h in 8.00s

Allradantrieb, permanent, 7-Stufen-Automatik

Spitze 225 km/h

Preis 70.089,00 €