×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Test: BMW 320d EfficientDynamics Edition 2012

BMW 320d EfficientDynamics Edition

Ein sperriger Name bezeichnet bei BMW die sparsamsten Modelle einer Baureihe. Und Sparen heißt beim neuen Dreier keineswegs verzichten

Eckdaten
PS-kW163 PS (120 kW)
AntriebHinterrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h8.00 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Preis35.350,00 €

Sparen, hat ein weiser Mann mal gesagt, sei nichts anderes als der mühsame Versuch, sich an den eigenen Einkünften zu bereichern. So betrachtet ist der neue BMW 320d EfficientDynamics Edition vermutlich keine besonders einträgliche Investition. Denn um mit ihm zu sparen, muss der BMW-Freund zuallererst mindestens 35.350 Euro nach München transferieren. Doch selbst diese stattliche Summe erscheint in etwas anderem Licht, wenn man weiß, dass ein ganz normaler 320d exakt die gleiche Summe kostet.

LAUFRUHIGER DIESEL

Auf dem Papier hält sich der Spareffekt des EfficientDynamics Edition vergleichsweise klein aus: 4,1 statt 4,5 Liter soll der Spar-3er pro 100 km nach EU-Norm konsumieren, entsprechend marginal ist der Unterschied beim CO2-Ausstoß: minus zehn Gramm für EDE, wenn man den langen Namen des 320d EfficientDynamics Edition so abkürzen will.

Der Zweiliter-Turbodiesel leistet im Spar-Münchener 163 PS bei maximal 380 Nm Drehmoment, und er wurde in ähnlicher Konfiguration bereits im gleichnamigen Vorgängermodell sowie im X1 verbaut. Daher hier nur die wichtigsten Merkmale in Kürze: Kurbelgehäuse aus Alu, Common-Rail-Direkteinspritzung der neuesten Generation, Turbolader mit variabler Turbinengeometrie sowie Zweimassenschwungrad mit Fliehkraftpendel für mehr Laufruhe bei niedrigen Drehzahlen. Reibungsoptimierte Radlager, Leichtlaufreifen sowie ein Sechsgang-Schaltgetriebe mit Trockensumpfschmierung und karbonbeschichteten Synchronkörpern runden die technischen Maßnahmen ab. Zusätzlich verfügt der BMW 320d EfficientDynamics Edition über ein Aerodynamikpaket, das den Luftwiderstand senkt, und über eine um zehn Millimeter tiefergelegte Karosserie.

Das Beste, was man gemeinhin über Sparmaßnahmen sagen kann, ist ja, dass man möglichst wenig von ihnen merkt. Da kann der 320d glänzen. An die etwas ruppige Start-Stopp-Anlage hat man sich im Vorgängermodell gewöhnt, ebenso an die elektro-mechanische Servolenkung, der die ganz präzise Rückmeldung einer hydraulischen Lenkunterstützung etwas fehlt.

MÄSSIGE BREMSEN

Doch mit alldem wird der 320d-Besitzer gut leben können, sobald er einen Blick auf die Treibstoffrechnungen wirft. Denn die 4,1 Liter Normverbrauch sind beim 320d EfficientDynamics Edition kein akademischer Wert, sondern eine Verbrauchsangabe, die dem Konsum im Alltag schon nahe kommt. 4,9 Liter Diesel pro 100 km verbraucht der Spar-Dreier auf der AUTO ZEITUNG-Normrunde, inklusive Volllastfahrt auf der Autobahn, wohlgemerkt. Verbrauchswerte zwischen 4,5 und 5,5 Litern lassen sich erzielen, ohne dabei auf die markentypische Dynamik verzichten zu müssen. Und das bei einer 1,5-Tonnen-Premium-Limousine, die bei Bedarf in acht Sekunden auf 100 km/h spurtet und mit 230 km/h über die Bahn rennt.

Falls Sie sich manchmal fragen, wo der automobile Fortschritt bleibt: hier zum Beispiel. Nichts weiter anzumerken also zum BMW 320d Efficient Dynamics Edition? Doch: Die 205er-Sparbereifung sorgt für allenfalls durchschnittliche Verzögerungswerte, da wäre etwas weniger Sparsames schön. Auch wenn bereits Markus Tullius Cicero wusste, welch große Einnahmequelle die Sparsamkeit ist.
Heinrich Lingner

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW 320d im Test

BMW 320d EfficientDynamics Edition

PS/KW 163/120

0-100 km/h in 8.00s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 230 km/h

Preis 35.350,00 €