Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Test: Bentley Continental Supersports Convertible ISR 2012

Bentley Continental Supersports Convertible ISR

Das auf hundert Exemplare limitierte ISR-Modell ist das schnellste viersitzige Cabrio der Welt. ISR steht für Ice Speed Record – doch dieser Luxusliner lässt niemanden kalt

Eckdaten
PS-kW647 PS (476 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6-Stufen Automatik
0-100 km/h4.40 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit325 km/h
Preis251.447,00 €
Wer sich auf blankes Eis begibt, macht das am besten mit Schlittschuhen. Der ehemalige Rallye-Weltmeister Juha Kankkunen dagegen stellte auf dem glatten Parkett mit 330,695 km/h einen neuen Hochgeschwindigkeitsrekord auf – aber nicht auf Kufen, sondern auf den Rädern eines Bentley-Cabrios. Die davon abgeleitete, limitierte ISR-Serie ist an roten Schriftzügen auf der Karosserie und den Polstern, roten Felgen und roten Lufteinlässen erkennbar.

Zudem leistet der durch zwei Turbolader aufgeladene 12-Zylinder nun 640 PS, zehn mehr als in der Serie, und die 800 Newtonmeter Drehmoment lassen sich auf dem Asphalt sicherlich besser ausspielen als auf einem baltischen Eissee. So schiebt der Bentley Continental Supersports Convertible ISR trotz seines Gewichts von fast 2,5 Tonnen gewaltig an.

Allerdings erreichte der Testwagen nicht die optimistischen Werksangaben: 4,4 statt 4,0 Sekunden zeigte unsere Messelektronik für den Sprint auf 100 km/h an. Dank Allradantrieb und präziser Lenkung kann das Monument von einem Cabrio dennoch auch auf Landstraßen äußerst zügig fortbewegt werden.

Die Bremsen verzögerten auch im warmen Zustand mit einem Wert von 34,3 Metern exzellent. Der Bentley Continental Supersports Convertible ISR will kein reiner Racer sein, die luxuriöse Innenausstattung überzeugt mit feinster Manufakturarbeit. Eine Multimedia-Anlage mit Naim-Boxen verwandelt das Cabrio in einen Konzertsaal mit exzellenten Klangeigenschaften.

Doch getoppt wird das Ganze noch vom Sound des bulligen 12-Zylinders und seiner neuen Auspuffanlage. Schon im Teillastbetrieb grollt das Aggregat wie ein nahender Donner. Bei voller Beschleunigung verwandelt sich das Klangspektrum in eine Tonlage, die Bentley mit einer "Sporty Baritone Note“ nur ansatzweise beschreibt.


Mehr Tests:
Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Wer dieses "Festival of Speed" allerdings öfter auskostet, muss mit einem Durchschnittsverbrauch von 23,4 Litern rechnen. Dabei ist der W12 für E85-Bioethanol und für herkömmliches Benzin ausgelegt. Nicht zimperlich ist freilich der Preis, den die Briten für ihr Sondermodell aufrufen: Bei 251.447 Euro könnten manchem Interessenten die Gesichtszüge einfrieren.
Volker Koerdt

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Bentley Continental Supersports Convertible ISR

PS/KW 647/476

0-100 km/h in 4.40s

Allradantrieb, permanent, 6-Stufen Automatik

Spitze 325 km/h

Preis 251.447,00 €