F1 2015: Australien freut sich über Ticket-Boom Fünf Prozent mehr Verkäufe

10.03.2015

Am Wochenende startet die Formel 1 2015. Auftaktrennen in Australien wahrscheinlich mit mehr Zuschauern als im Vorjahr

Melbourne (dpa) - Die Verantwortlichen des Auftakts der F1 Saison 2015 in Melbourne freuen sich nach einem Bericht der Zeitung «The Age» über einen Ticket-Boom, den sie vor allem dem Australier Daniel Ricciardo verdanken.

Demnach soll der «Ricciardo»-Faktor geholfen haben, im Vorverkauf vor der Schlusswoche fünf Prozent mehr Eintrittskarten als im vergangenen Jahr abgesetzt zu haben. Das berichtete die Zeitung am Dienstag.

 

F1 2015: Ricciardo der entscheidende Faktor

Der Geschäftsführer des Australien-Rennens, Andrew Westacott, geht davon aus, dass durch den Aufstieg Ricciardos alleine 10.000 Zuschauer am Wochenende mehr kommen. Nach derzeitigen Schätzungen sollen sich die gesamten Einnahmen auf insgesamt über 40 Millionen australische Dollar (rund 28,421 Millionen Euro) belaufen. Im vergangenen Jahr waren es 38,3 Millionen Dollar gewesen. 2014 hatte das Rennen insgesamt allerdings 59,9 Millionen Dollar Verlust gemacht, die der Bundesstaat Victoria ausglich.

Jetzt gehe alles in die richtige Richtung, meinte Westacott laut «Fairfax Media» und sprach dabei auch von dem Ricciardo-Faktor. Ihm war es im vergangenen Jahr als einzigem Fahrer gelungen, die Siegesserie der beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (11 Siege) und Nico Rosberg (5) zu unterbrechen. Der 25-Jährige aus Perth hatte drei Rennen gewonnen und in der Endabrechnung den dritten Platz hinter Hamilton und Rosberg belegt.

Weiterführende Links

  • Ricciardo auf Formel-1-Homepage
  • Bericht über Ricciardo auf Australien-GP-Homepage

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.