Audi R8 V10 (2015): Preise & Motoren Sondermodell für den Audi R8 V10

von Alexander Koch 19.04.2017
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2015
AufbauartenCoupé/Spyder
Türen2
Abmessungen4426&1940/1240 mm
Leergewicht1630 kg
Leistung540 bis 610 PS
AntriebsartenAllrad
GetriebeartenAutomatik
KraftstoffartenBenzin
AbgasnormEuro 6
Grundpreis166.000 Euro

Neues aus der Ingolstädter Abteilung Attacke: Den Audi R8 V10 gibt es ab Mai 2017 als nur 200 Stück zählendes Sondermodell "Edition Audi Sport". In der V10-Variante leistet die Flunder 540 PS, als Audi R8 V10 plus sogar nochmal 70 PS mehr. Hier gibts alle Bilder und Preise!

Möglicherweise erhält der Audi R8 V10 (2015) mit dem neuen Modelljahr – bei uns beginnt es in der Regel im Frühsommer – einige Updates! US-amerikanische Automedien berichten, der R8 V10 plus biete das Laser-Licht künftig schon in der Serienausstattung. Bis dato kostet es auch auf dem deutschen Markt 3380 Euro extra. Zudem überarbeite Audi das Smartphone-Interface des R8 und biete künftig ein schwarzes Optik-Paket für Ex- und Interieur an. Ob die Updates für den Audi R8 V10 (2015) auch in Deutschland erhältlich sind, ist bis dato unklar. Trotz des radikalen technischen Umbaus wirkt das Design der zweiten Generation des Audi R8 V10 (2015) vertraut, schließlich ist er aus jeder Perspektive auf den ersten Blick als R8 erkennbar. Verwechslungsgefahr mit dem Vorgänger gibt es trotzdem nicht, denn die nachgeschärfte Front und das gründlich überarbeitete Heck wirken spürbar moderner als bei der ersten Generation. Jede Sicke sitzt perfekt, jeder Zentimeter der komplett aus Aluminium gefertigten Außenhaut wurde im Windkanal optimiert. Unter der schicken Hülle des Audi R8 V10 (2015) haben die Techniker einen neuen Space Frame platziert. Dieser besteht zwar zu großen Teilen aus Aluminium, aber auch kohlefaserverstärkte Kunststoffe spielen im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle: B-Säulen, Mitteltunnel und Rückwand sind aus Carbon gefertigt und tragen so dazu bei, dass die Rohkarosserie nicht nur 15 Prozent leichter als beim Vorgänger ausfällt, sondern auch mit 40 Prozent mehr Torsionssteifigkeit punkten kann. Hinter den beiden R8-Insassen wummert und kreischt stets ein V10-Triebwerk. Wie schon beim Vorgänger darf der Zehnzylinder des Audi R8 V10 (2015) frei atmen, die Ingolstädter verzichtet auf eine Turbo-Aufladung und setzen stattdessen auf hohe Drehzahlen. Dank 5,2 Liter Hubraum hat der V10 Kraft im Überfluss, leistet in seiner Basis-Version bereits 540 PS und katapultiert den Zweisitzer in 3,5 Sekunden auf Landstraßentempo.

News Audi R8 V6
Audi R8 V6 (2018): Neuer Basis-Motor (Update)  

Audi R8 mit V6-Biturbo

Audi-Modellpalette im Video:

 
 

Preis: Audi R8 V10 ab 166.000 Euro

Noch schneller ist der neue Audi R8 V10 plus (2015), der sogar 610 PS und bis zu 560 Newtonmeter Drehmoment an die Kurbelwelle schickt. Der Standardsprint bei ihm bereits nach 3,2 Sekunden erledigt und sogar die 200er-Marke knackt der Audi R8 V10 plus (2015) in weniger als 10 Sekunden. Erst bei 330 km/h sorgen die Fahrwiderstände für ein Ende der Beschleunigungsorgie. Möglich werden diese Fahrleistungen dank des überarbeiteten Allradantriebs: An der Vorderachse hat die bisher eingesetzte Visco-Kupplung ausgesorgt, an ihre Stelle tritt eine elektrohydraulische Lamellenkupplung. Je nach Fahrsituation können nun bis zu 100 Prozent der Kraft an die Vorder- oder die Hinterachse geleitet werden, bei dynamischer Fahrweise wird das Motormoment stets in einem optimalen Verhältnis an alle vier Räder verteilt. Damit die Straße auch bei rasantester Fahrweise im Audi R8 V10 (2015) nicht aus dem Blick gerät, übernehmen die Ingolstädter eine Innovation des Sondermodells R8 LMX in die Serie: Auf Wunsch werden Laser-Scheinwerfer verbaut, die auch bei Nacht eine Sichtweite von bis zu 600 Metern bieten und die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer damit souverän in den Schatten stellen. Apropos Schatten: Auch eine kräftig scheinende Sonne lässt sich mit dem Audi-Sportwagen genießen, schließlich ist er auch als Audi R8 Spyder (2016) erhältlich. Kosten die geschlossenen Varianten 166.000 oder 190.000 Euro (V10 plus), muss für den 179.000 Euro berappt werden.

 

Sondermodell Audi R8 "Edition Audi Sport"

Als Hommage an die erfolgreichen Motorsport-Auftritte des Audi R8 LMS bringen die Ingolstädter zum Sommer 2017 das Sondermodell Audi R8 "Edition Audi Sport", das insbesondere farblich die Emotionen aus dem Motorsport in die Serie bringen soll. Schon ab Mai bestellbar, sollen gerade einmal 200 Stück des Audi R8 "Edition Audi Sport" entstehen. Sie eint der Mix aus Silber, Rot und Schwarz – den Farben von Audi im Motorsport. Die Kunden können sich zwischen den drei Außenfarben Silber (matt oder glänzend) sowie Schwarz und Weiß entscheiden. Immer in Rot präsentieren sich hingegen die charakteristischen Sideblades und die Außenspiegel des Audi R8 "Edition Audi Sport". Der Frontspoiler, der Kühlergrill und der Diffusor samt trapezförmigen Auspuffendrohren sind hingegen immer in Schwarz gehalten. Das Sondermodell steht auf 20-Zöllern mit zehn Speichen im Y-Design, die vorne mit 245er- und hinten mit 305er-Reifen bestückt sind. Daher steckt, je nach Ausführung, eine Stahl-Bremsanlage in Rot oder die Keramikbremsen in Schwarz. Auch im Interieur des R8 "Edition Audi Sport" findet sich das Farbenspiel wieder: Die Passagiere werden zuerst von den "Edition Audi Sport"-Einstiegsleisten begrüßt und schließlich von der rot-schwarzen Lederlandschaft in Empfang genommen. Zusätzlich erhalten die Sitze R8-Prägungen und sämtliche Lederbezüge Silber-farbene Kontrastnähte. Abgerundet wird das Sondermodell durch Dekoreinlagen aus Carbon und dem Performance-Sportlenkrad samt 12-Uhr-Markierung. Als V10 mit 540 PS kostet der Audi R8 "Edition Audi Sport" mindestens181.900 Euro, als V10 plus mit 610 PS sogar 205.800 Euro. Die Auslieferung beginnt im Spätsommer 2017.

Fahrbericht audi r8 2015 fahrbericht sportwagen v10 plus
Neuer Audi R8 V10 (2015): Erste Testfahrt  

Neuer R8 will mehr Sport wagen

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 77,19
Sie sparen: 46,80 EUR (38%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.