Audi A5 (2016): Preis und Marktstart Dynamik im neuen A5 Coupé

22.09.2016

Die Ingolstädter bringen mit dem Audi A5 (2016) im Juli 2016 ihr neuesten Werk auf den Markt. Zu haben ist das Coupé ab einem Preis von 40.100 Euro. Der Zweitürer kommt mit mehr Leistung, aufpoliertem Design und viel Gestaltungsspielraum.

Na also, es geht doch: Ingolstadt kann auch Emotionen. Mit dem neuen Audi A5 (2016), der ab Juli 2016 zu einem Preis ab 40.100 Euro auf den Markt kommt, beweisen die Ingolstädter, dass nach recht trockener Hausmannskost nun mal wieder etwas Leidenschaft miteinfließt. Schon die erste Generation des Mittelklasse-Coupés war ein Designerstück, mit dem jetzt präsentierten A5-Nachfolger wird das Audi A5 (2016) vollends zum Hingucker. Dementsprechend geht der neue A5 mit einem breiteren Grill, einer flacheren Haube, längerem Radstand und kürzeren Überhängen in Sachen Design den entscheidenden Schritt weiter, gegenüber seinem Vorgänger. Dazu kommt die sogenannte Tornado-Linie mit stärkerer Betonung der Radhäuser. Dank vieler Gadgets wie Audi connect, Matrix LED-Scheinwerfern, adaptive cruise control Stop&Go mit Stauassistent, Audi virtual cockpit und dem 3D Sound System von Bang & Olufsen wird der Premiumcharakter des Audi A5 (2016) noch unterstreichen.

Audi A5 Coupé (2016) im Video:

 

 

Audi A5 (2016) zum Preis von 40.100 Euro

So eigenständig das Design des Audi A5 (2016), so bekannt ist die Technik unter dem schnittigen Blechkleid. Die Motorpalette birgt keine Überraschungen, sondern übernimmt bereits bekannte Triebwerke aus dem A4. Zum Start gibt es einen Benziner und zwei Diesel zu Auswahl. Der Benziner kommt mit Zweiliter-Hubraum und 252 PS, die Diesel als Zwei- oder Dreiliter-Maschine mit 190 beziehungsweise 218 PS. Es ist jedoch zu erwarten, dass die Motorenpalette des Audi A5 (2016) in Zukunft noch ein wenig erweitert wird. Unter dem Strich reduziert Audi für die mit Front- oder Allradantrieb sowie Schaltgetriebe, Doppelkupplung und Achtgang-Automatik kombinierten Triebwerke den Verbrauch um etwa 22 Prozent gegenüber dem Vorgänger, gibt den Motoren dafür aber bis zu 17 Prozent mehr Kraft. Um Spaß und Sportlichkeit zu betonen, hat Audi eine neue, strammere Lenkung entwickelt und die Charakterregelung Drive Select in den Serienstand erhoben. Auch im gewachsenen Innenraum lassen die Ingolstädter sich nicht lumpen und bieten großen Gestaltungsspielraum das noble Ambiente vom komplett animierten Cockpit über  Matrix-Scheinwerfer und Online-Navigation bis zur Ambientebeleuchtung individuell zu gestalten. Das kann den Preis dann aber auch locker um fünfstellige Zahlen nach oben treiben.

Mehr zum Thema: Das ist der Audi S5 (2016)

Der neue A5 kommt mit noch mehr Leistung

Mittlerweile lancieren die Bayern mit dem Audi A5 (2016) auch schon das S-Modell. Dort kommt wieder ein aufgeladener V6-Motor zum Einsatz, dessen Leistung auf 354 PS klettert. Mit einem Sprintwert von 4,7 Sekunden will er den Pulsbeschleuniger spielen und ist doch nur ein leistungsstarker Lückenbüßer. Denn wirklich heiß wird es erst 2017, wenn es auch wieder einen RS5 gibt.

Mehr zum Thema: Neuer Audi RS5

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.