Audi TT RS (2016) in Lime Green Knallgrüne TT-RS-Rennbüchse

Heiße Sportwagen brauchen knallige Farben! Wie zum Beweis fährt dieser Audi TT RS (2016) ins Rampenlicht! Von Audi im grasgrünen Lack getaucht und mit einer Menge Leder wie Carbon veredelt. Scharf!

Grün ist die Farbe des Lebens? Dann passt sie definitiv zum neuen Audi TT RS (2016). In den heiligen Hallen von Neckarsulm darf ein grasgrüner TT RS im Scheinwerferlicht stehen und für sich und seine Artgenossen werben. Denn erst im Herbst wird der RS der aktuellen TT-Generation so richtig zum Leben erweckt. Und wie! Dann nämlich bockst ein Turbo-Fünfzylinder mit 400 PS das neue Sportcoupé heftiger denn je nach vorne. Die 480 Newtonmeter maximales Drehmoment fallen derart über die 1440 Kilogramm leichte Karosse her, dass der TT RS zum Spielball der Physik wird. Nur 3,7 Sekunden braucht der Audi von 0 auf 100 km/h und knallt bis auf Tempo 280 – sofern die elektronische Begrenzung auf Kundenwunsch hochgesetzt wurde. Wenn auch der TT RS erst im Herbst erfahren werden kann, zeigt Audi schon jetzt, was der neue Flitzer allein optisch für Potential hat! Und das holt der grasgrüne Lack bestens heraus. Mehr zum Thema: Audi TT RS Roadster kommt 2017

 

Grasgrüner TT RS (2016) mit 20-Zöllern

Das schwarze Optikpaket und Details wie Carbon-Außenspiegeln garnieren den Farbton namens "Lime Green". Die 20 Zoll großen Alu-Schmiederäder mit sieben Speichen mischen beim Farbkonzept ebenfalls mit und sind Anthrazitschwarz glanzgedreht. Im Innern – Überraschung – zurückhaltender Luxus: Lenkrad und Schalthebel in schwarzem Feinnappa-Leder und grauen Nähten, die Sportsitze in wolkengrauem Feinnappa-Leder und schwarzen Nähten. Auch hier runden Dekoreinlagen in Carbon das Paket ab. Mehr zum Thema: TT-RS-Prototyp gecrasht

Mehr zum Thema: Alle Infos zum neuen Audi TT RS (2016)

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.