Audi TT 2014: Erlkönig-Mule zeigt dritte Generation in Schweden Alu-Sportler

20.03.2013

Im Herbst 2014 kommt der dritte Audi TT – unsere Erlkönig-Jäger haben schon jetzt einen frühen Prototypen im Norden Skandinaviens erwischt!

Mehr als 20.000 Menschen haben sich im Jahr 2012 für einen Audi TT entschieden, aber in Ingolstadt weiß man genau: Damit die sportlichen Spaßmacher auch künftig die Herzen potenzieller Kunden erobern, wird es langsam Zeit für eine Neuauflage. In Schweden haben unsere Erlkönig-Jäger nun einen ersten Erlkönig-Mule erwischt, der bereits Komponenten der dritten Generation unter dem Blech des aktuellen Modells testet.

 

Audi TT 2014: Erlkönig-Mule zeigt dritte Generation in Schweden

Erkennbar ist der frühe Prototyp vor allem an den vorderen Radhäusern, denn hier passt die neue Technik nicht ganz zum aktuellen Modell – auch wenn sich die Abmessungen und Proportionen nicht grundlegend unterscheiden werden. Auch an der eigenständigen Linie will Audi festhalten, denn die TT-Fans wissen die Eigenständigkeit der Sportmodelle sehr zu schätzen.

Damit der neue Audi TT 2014 der Konkurrenz und seinem Vorgänger die Rücklichter zeigen kann, setzt man in Ingolstadt auf Leichtbau: Viel Aluminium soll das Gewicht des Kompaktsportlers spürbar senken und so die Basis für mehr Dynamik legen. Neben den Kurvengeschwindigkeiten und den Beschleunigungswerten profitiert natürlich auch der Verbrauch von der Diät – was den Entwicklern in Zeiten strenger CO2-Grenzwerte ebenfalls sehr wichtig ist.

Für Vortrieb sorgen vor allem Turbo-Vierzylinder, wobei wie bisher auch Selbstzünder im TT arbeiten dürfen. Der Biturbo-Diesel soll deutlich über 200 PS leisten, die Turbo-Benziner werden bis an die 300 PS-Marke heranreichen. Die Kraft wird serienmäßig an die Vorderräder geschickt, auf Wunsch gibt es den Allradantrieb quattro. Wer nicht manuell schalten möchte, kann zum DSG mit Schaltwippen am Lenkrad greifen.

Die guten Zutaten machen schon jetzt klar, dass der ab Herbst 2014 erhältliche dritte Audi TT ein echter Spaßmacher wird – und das gilt auch uneingeschränkt für den TT Roadster, der im Frühjahr 2015 die Frischluft-Fraktion begeistern soll. Mehr als jeder fünfte TT war 2012 ein Roadster, weshalb Audi am Grundrezept festhält und auch bei der dritten Generation auf ein Stoffdach setzt.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis:
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.