Audi S1 EKS RX Concept: Kleinwagen für die Rallyecross-WM Schwedisches 600-PS-Projekt

29.04.2014

Für die anstehende Rallyecross-WM 2014 hat Rennfahrer Mattias Ekström sein neues Projekt vorgestellt - ein Kleinwagen mit etwa 600 PS

DTM-Pilot Mattias Ekström hat eine neue Nebenbeschäftigung. Der Schwede ist unter die Motorsport-Teamchefs gegangen und stellt nun sein Renngerät für die anstehende Rallyecross-WM vor - einen modifizierten Audi S1 mit 600 PS.

 

Audi S1 EKS RX Concept: Schmutzjäger für Rallyecross-WM

Beim S1 EKS RX Concept handelt es sich um einen Vorboten des Allradflitzers, mit dem Ekström bei der neugegründeten FIA World Rallycross Championchip an den Start gehen wird. Das Motto des Rennstalls EKS - "Go hard or go home" - passt wie die Faust aufs Auge - schließlich haben Vertreter dieser Motorsport-Gattung eine Beschleunigung, welche sogar die eines Formel-1-Boliden in den Schatten stellt: Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h vollzieht der kleine Ingolstädter in nur 1,9 Sekunden!

Statt 231 PS wie in der Serie schöpft der neue Offroad-Schmutzjäger aus seinem Zwei-Liter-Turbo 600 PS und wird sich bei ausgewählten Läufen der neuen Rennserie mit Stars der Szene wie Ken Block oder Jacques Villeneuve duellieren. Mit seinem schwedischen Landsmann Pontus Tidemann konnte Ekström zudem den Sieger der Junioren-Rallye-WM für sein neues Team gewinnen. Die Saison beginnt am Wochenende (3. & 4. Mai) in Portugal, der Einstieg des Ekström-Teams wird jedoch erst für den zweiten Lauf in Großbritannien Ende des Monats erwartet.

Patrick Freiwah

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.