Audi RS6: Sportliche Version des aktuellen A6 wird eingestellt Warten auf den Nachfolger

13.07.2010

Nachdem bereits BMW angekündigt hatte, die aktuelle M5-Version einzustellen, bereitet sich nun auch Audi auf die Produktion des letzten RS6 der aktuellen Generation vor. Für 2011 wird mit dem neuen A6 gerechnet

Seit 2008 wurde die sportliche Version des aktuellen Audi A6 als Limousine und Kombi rund 5500 Mal produziert, wie die Ingolstädter am Dienstag bekannt gaben. Zu den Hauptabsatzmärkten des RS6 und RS6 Avant zählten Deutschland, Großbritannien und der Nahe Osten. Der Grund für den Produktionsstopp: Ab dem kommenden Jahr plant Audi die Vorstellung des neuen A6.

Im aktuellen Audi RS6 verrichtet ein 580 PS starkes V10-Triebwerk mit Direkteinspritzung und zwei Turboladern seinen Dienst. Auch der nächste RS6 dürfte mit ähnlichen Leistungswerten aufwarten. Bereits in der vergangenen Woche hatte Audi-Konkurrent BMW die Einstellung des M5 V10 verkündet. Sein Nachfolger soll mit einem Bi-Turbo V8-Motor ausgestattet werden.
dpa/psk

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.