Audi RS6 Avant Avant al dente

03.09.2007

Mit dicken Backen macht der Audi RS 6 Avant Jagd auf den R8. Ein Biturbo-V10 mit 580 PS sorgt für mächtig Biss

Schöne Kombis heißen Avant, und der sportlichste Audi trägt den Namen R8. Was nach klaren Verhältnissen klingt, wird ab April nächsten Jahres kräftig durcheinander gewirbelt, wenn Audi den neuen RS6 Avant von der Kette lässt. Die dick ausgestellten Backen signalisieren: Hier kommt der Beißer. Der Schein trügt nicht. Unter der Haube, die wie auch die Kotflügel komplett aus Aluminium gefertigt ist, lauert die höchste Evolutionsstufe des aus den Modellen S6 und S8 bekannten 5,2-Liter-V10-Aggregates. Von zwei Turboladern zwangsbeatmet, beträgt die maximale Leistung des Benzindirekteinspritzers brachiale 580 PS. Der leistungsstärkste Serien-Audi aller Zeiten soll in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h sprinten. Das maximale Drehmoment des Biturbos von 650 Newtonmetern wird bereits bei 1500 Touren erreicht und hält bis zu 6250 Umdrehungen an.

Serienmäßig rollt der RS6 auf 19-Zoll-Alu-Rädern mit Reifen der Dimension 255/40 R 19. Als Option sind 20-Zöller mit Pneus im Format 275/35 R 20 erhältlich, die mit einer Keramikbremse kombinierbar sind. Der Grundpreis des Sport-Avant: 101750 Euro.
Stefan Miete

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.