Audi RS 7: Tuning von Total Race Diesen RS 7 befeuern über 1100 PS

10.03.2017

Die russische Tuningschmiede Total Race ist für PS-verrückte Umbauten bekannt. Zur neuesten Sammlung gehört ein gehörnter Audi RS 7. Ein Bi-Turbo in Form eines Hirschgeweihs entlockt dem V8 über 1100 PS!

Die russischen Leistungsmacher von Total Race haben schon heftige Umbauten abgeliefert, mit diesem Audi RS 7 aber wahrlich den Vogel abgeschossen! Oder doch den Hirsch? Denn dank Monster-Turbolader, der wie ein Hirschgeweih über dem Motor thront, bringt der Audi RS 7 massig Mehrleistung auf die Straße. Schon in der Ausbaustufe 4 – ohne Turbo-Geweih – leistet der Total-Race-gepimpte RS 7 wahnwitzige 1100 PS und 1350 Newtonmeter Drehmoment – wenn auch mit Rennsprit. Damit ist der V8 befeuerte Audi plötzlich auf Augenhöhe mit Konzernbruder Bugatti Veyron: In nur 2,5 Sekunden ist der RS 7 auf Tempo 100. Und den Zwischenspurt von 100 auf 200 schafft der Audi nach Angaben von Total Race in 4,6 Sekunden.

Audi-V8 mit über 1100 PS im Video:

 
 

Turbo-Geweih auf dem Audi RS 7!

Welche Kraft der Geweih-Turbo dem Zweitonnen-Audi zusätzlich verleiht, verraten die Hirsch-Züchter von Total Race leider nicht. Wie brachial aber der gehörnte RS 7 im Video nach vorne strebt, spricht für sich. Das Serienfahrwerk scheint angesichts des Turbo-Bumms mächtig schon überfordert. Dabei ist der Audi RS 7 schon in der Serie kein Kostverächter. Mit dem Vierliter-V8 unter der Haube kachelt der Audi in nur 3,9 Sekunden auf 100. In der Spitze macht der 560 PS starke Serien-RS-7 satte 250 km/h. Ein Wert, den der RS 7 von Total Race locker platt bügelt – sofern die Turbokonstruktion den Gegenwind aushält.

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.