Audi R8 LMX 2014:Laserlicht-Weltpremiere im Sondermodell Laser-Duell

14.05.2014

Als erstes Serienauto der Welt kommt das streng limitierte Sondermodell Audi R8 LMX mit Laser-Scheinwerfern

Der Kampf um Innovationen wird unter den Autobauern mit immer härteren Bandagen geführt. Aktuelles Beispiel: BMW und Audi streiten um die Vorherrschaft in Sachen Lichttechnik, konkret wollten beide die Technik als erster Autobauer im Motorsport einsetzen und auch ein Serienmodell mit Laser-Scheinwerfern auf den Markt bringen.

 

Audi R8 LMX 2014:Laserlicht-Weltpremiere im Sondermodell

Das Rennen im Motorsport hat BMW gemacht, beim Serien-Auto dürften die Ingolstädter die Nase vorn haben: Schon im Sommer 2014 soll das Sondermodell Audi R8 LMX auf den Markt kommen, der BMW i8 mit Laserlicht folgt erst im Herbst. 99 Exemplare des Audi R8 LMX sollen gebaut werden und gleichzeitig einen krönenden Abschluss für die erste R8-Generation darstellen.

Neben seiner innovativen Lichttechnik hat der Audi R8 LMX noch weitere Argumente, die ihn besonders attraktiv machen: Sein V10 leistet satte 570 PS, was ihm den Sprint von 0 auf 100 in nur 3,4 Sekunden ermöglicht. Nicht erst bei Geschwindigkeiten jenseits der 300 km/h sollen die Fahrer von der deutlich größeren Sichtweite profitieren, denn das Laserlicht leuchtet doppelt so weit wie heutige Voll-LED-Scheinwerfer im Fernlicht-Modus.

Die Individual-Lackierung in Arablau Kristalleffekt sowie zahlreiche Anbauteile aus leichtem Carbon bescheren dem limitierten Sondermodell einen noch exklusiveren Auftritt, als ihn der Audi R8 ohnehin bietet. Das hat natürlich auch seinen Preis: Wer das rasende Laserschwert pilotieren möchte, muss mindestens 210.000 Euro investieren.

Benny Hiltscher

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.