Audi R8 e-tron (2015): Preis und Motor Aufgepasst, das ist der R8 e-tron

von Benny Hiltscher 22.06.2017

Angriff auf Tesla: Mit dem neuen Audi R8 e-tron rollte eine beeindruckende Elektro-Kampfansage zum Genfer Autosalon 2015, nahm aber schon anderthalb Jahre später den Hut!

Auf dem Genfer Autosalon 2015 feierte Audi R8 e-tron seine Premiere! Optisch unterscheidet sich das Elektroauto vor allem durch die betont windschlüpfrige Aerodynamik von den konventionellen Geschwistern. Felgen und Kühlergrill sind bis auf schmale Schlitze mit Carbon-Platten verkleidet, am Heck fehlen - wie zu erwarten - die Endrohre. Noch wichtiger als die geringfügig modifizierte Optik ist aber ohnehin die Technik, denn im Vergleich mit den e-tron-Modellen der ersten Generation haben die Ingolstädter das Elektroauto gleich mehrere Level attraktiver gemacht und sprechen folgerichtig vom Audi R8 e-tron 2.0. Der Elektro-Sportwagen wird von zwei jeweils 170 kW starken Elektromotoren angetrieben, die Fahrleistungen fallen dementsprechend imposant aus: 3,9 Sekunden benötigt die Tachonadel, um von ihrer Ruheposition in Richtung 100 zu schnellen, maximal sind bis zu 250 km/h möglich.

Neuheiten Audi R8 "Edition Audi Sport"
Audi R8 V10 (2015): Preise & Motoren  

Sondermodell für den Audi R8 V10

Audi R8 Spyder (Fahrbericht) im Video:

 
 

Preisgeheimnis um den Audi R8 e-tron (2015)

Den eigentlichen Hammer packen die Ingolstädter allerdings in Sachen Reichweite aus, denn hier orientiert sich der Audi R8 e-tron (2015) ganz klar am Tesla Model S. Ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 92 kWh ermöglicht eine Reichweite von bis zu 450 Kilometer und lässt sich laut Audi in weniger als zwei Stunden komplett aufladen. Damit würden die Ingolstädter neue Maßstäbe in Sachen Ladezeit setzen, denn einen derart großen Akku kann derzeit kein anderer Autobauer in so kurzer Zeit vollständig aufladen. Im Gegensatz zu den V10-R8 mit Quattro kommt der Audi R8 e-tron (2015) mit klassischem Heckantrieb, die Vorderräder können sich so voll auf die Lenkarbeit konzentrieren. Gebaut wurde der Elektro-R8 nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch, eine Fertigung in Großserie war nicht geplant und dementsprechend war auch der Preis ein Geheimnis. Doch schien er zu hoch gewesen zu sein, denn nicht einmal anderthalb Jahre später – im Herbst 2016 – stellte Audi den R8 e-tron auch schon wieder ein.

Fahrbericht audi r8 2015 fahrbericht sportwagen v10 plus
Neuer Audi R8 V10 (2015): Erste Testfahrt  

Neuer R8 will mehr Sport wagen

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.