Audi Quattro A1: Rallyeauto bei Bonhams Auktion einer Ikone

26.03.2015

Wer ein historisches Kult-Rallyeauto sein Eigen nennen möchte, kann bei einer Auktion von Bonhams den Audi Quattro A1 eines Ex-Weltmeisters ersteigern

Für Motorsport-Fans bietet die Versteigerungs-Plattform Bonhams einen ganz besonderen Leckerbissen: Am 21. März wird ein original Audi Quattro A1-Rallyeauto, produziert Anfang 1982, meistbietend unter den Hammer gebracht.

 

Audi Quattro A1: Rallye-Weltmeister am Steuer

Das geschichtsträchtige Sportcoupé tragt die Fahrgestellnummer 900012 und wurde im Jahr seines Entstehens in der Rallye-WM eingesetzt. Am Steuer des Boliden, der den Allradantrieb im Rallyesport überlegen machte, saß Hannu Mikkola. Der finnische Pilot gelangte mit dem Gefährt bei der Rallye Monte Carlo als Zweiter ins - hinter Walter Röhrl im Opel Ascona. Im Jahr darauf sollte der Finne sogar Weltmeister werden, allerdings mit einem anderen Modell. Mit dem Audi Quattro konnten die Ingolstädter sowohl 1982 als auch 1984 den Markentitel einheimsen.

Das bei Bonhams zu ersteigernde Modell, für das die Veranstalter einen Preis von umgerechnet etwa 240.000 bis 280.000 Euro erwarten, wurde für Trainingszwecke der Rallye-Saison 1983 eingesetzt, ehe es von Audi eine leistungsstärkere Gruppe B-Feinkur verabreicht bekam und in den Besitz eines finnischen VW/Audi-Importeurs überging. Von dort gelangte das Auto zu Rallye-Pilot Antero Laine, der bei weiteren Wettbewerben, u. a. der WRC, an den Start ging. Den Antrieb des Quattro A1 bildet ein 2,1-Liter-Fünfzylinder mit über 200 PS.

Wieviel Geld das Angebot gebracht hat? Hier geht's zur Antwort!

Patrick Freiwah

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.