Abt Audi SQ7: Genfer Autosalon 2017 Abt-soluter Dampfhammer QS7

von Julian Islinger 16.03.2017

Abt verpasst sowohl dem V6-Diesel wie auch dem V6-Benziner des Premium-SUV Audi Q7 so richtig Feuer. Ein Breitbautkit und riesige 22-Zöller verwandeln den Ingolstädter in eine mächtige Dampfwalze namens QS7, die nun auch auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) steht.

Zwei Motoren bietet Audi für seinen Luxuslaster Q7 an. Doch wem 333 PS beim V6-Benziner beziehungsweise 272 PS beim V6-Diesel nicht genügen, guckt etwas dumm aus der Wäsche. Mehr gibts ab Werk (noch) nicht! Daher schickt sich Tuner Abt an, dem Audi Q7 mal ordentlich Dampf zu machen – sowohl was Leistung als auch Optik betrifft. Und beides kann jetzt auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März 2017) bestaunt werden. Als Abt QS7 leistet der V6-TFSI mit drei Litern Hubraum 410 PS und 520 Newtonmeter maximales Drehmoment. Beim Dreiliter-Diesel sind nach der Leistungskur 325 PS und mächtige 680 Newtonmeter im Audi Q7. Gerade der Dampfhammer des Diesels dürfte den Passagieren des Q7 einen ordentlichen Schlag in den Nacken verpassen, Beschleunigungsdaten hält Abt allerdings nicht bereit. Dafür aber Details zum Breitbau-Kleid, in das die Tuningprofis den Audi Q7 gesteckt haben. Die neugeformte Frontstoßstange deutet einen extrem robusten Unterfahrschutz an, die seitlichen Lufteinlässe haben an Schärfe und Kante gewonnen. Die Schürze leitet in mächtige, und passend zum restlichen Q7-Design gestaltete Kotflügelverbreiterungen über.

Mehr zum Thema: Alle neuen Autos in Genf

Top-6 Abt-Boliden im Video:

 
 

Abt QS7 mit fetten 22-Zöllern und dicken Backen

Den Platz in den riesigen Radhäusern nehmen am Showfahrzeug Abt-Felgen des Typs DR und FR in 22 Zoll, oder die nicht gezeigten CR ein. Alle Felgen sind auch als 20-Zöller zu haben. Eine Tieferlegung für den Audi Q7 ist laut Abt schon in Planung, derzeit aber noch nicht zu haben. Zurück zur Karosse, gestalten Aufsätze den Übergang zwischen Türen und Schweller neu. Die optisch ansteigende Linie am Schweller mündet schließlich im deftigen Heckschürzenset des Q7 mit vierflutiger eckiger Auspuffanlage. Für ein schärferes Profil spendiert Abt noch einen ausgefallenen Dachkantenspoiler. Wem der Auftritt des Audi Q7 doch etwas zu massig geraten ist, erhält das gesamte Kit auch ohne Kotflügelverbreiterung. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei: Audi Q7 mit Dampf, mit schärferer Optik oder mit beidem.

Fahrbericht Audi Q7
Audi Q7 e-tron 3.0 TDI: Fahrbericht  

1,7 Liter auf 100 Kilometer!

 

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.