Audi Q5: Gebrauchtwagen kaufen Gebrauchter Q5 ist preisstabil

10.01.2017

Der Audi Q5 als Gebrauchtwagen – wo liegen Stärken und Schwächen? Was sagen TÜV und ADAC zur goldenen Mitte der Audi-SUV? Eins steht fest: Ein Schnäppchen ist der Q5 auch als Gebrauchter mit viel Laufleistung nicht.

Der Audi Q5 ist auch als Gebrauchtwagen ein guter Mittelweg in Audis SUV-Angebot. Zwischen dem großen Q7 und dem kompakten Q3 – und ab Herbst dann auch dem Q2 –  der Audi Q5 mit einer Länge von gut 4,60 Meter und einem Kofferraumvolumen von 540 Litern eine gern gesehene Kombi-Alternative bei Familien. Einen gebrauchten Audi Q5 zu kaufen ist auch in Sachen Zuverlässigkeit eine gute Entscheidung. Die Kfz-Hauptuntersuchung (HU) ist jedenfalls auch für eine gebrauchten Audi Q5 kein Problem, der "TÜV Report 2016" konstatiert ihm einen regelmäßig souveränen Auftritt mit überdurchschnittlich wenigen Mängeln trotz hoher Laufleistung. Eine Ausnahme bilden allerdings die Bremsschläuche, die bereits nach drei Jahren anfällig für Probleme sind. Gelegentlich leidet der Audi Q5 unter Ölverlust. Dennoch hat auch der ADAC Lob zu verteilen: "Der Q5 gehört in der Mittelklasse zu den pannensichersten Modellen im Pannenjahr 2015." Thematisiert werden lediglich einzelne Pannenschwerpunkte, wie zum Beispiel defekte Turbolader bei Dieseln des Baujahrs 2012, streikende Zündspulen bei Benzinern von 2010 und kaputte Automatikgetriebe (2009).


Audi Q5 im Video:

 

 

Audi Q5 als Gebrauchtwagen kaufen

Einen gebrauchten Audi Q5 zu kaufen kann allerdings auch bedeuten, dass man dem ein oder anderen Rückruf in die Werkstätten folgen muss. So trafen den Audi Q5 bereits fünf solcher Aktionen, zuletzt Anfang 2015. Bei rund 3000 Autos von März 2011 bis Mai 2012 gab es Probleme mit der Einspritzanlage. Beim größten Rückruf im August 2014 musste an 36.600 Fahrzeugen der Bauzeit März bis Dezember 2012 wegen des möglichen Ausfalls der Bremskraftverstärkung nachgebessert werden. Seit 2008 gibt es den Audi Q5, 2012 wurde ihm ein eher unauffälliges Facelift verpasst. Es gab leichte Änderungen an Heck und Front, die Motoren wurden kräftiger und sparsamer. Beliebtester Motor ist der 2.0 TDI, der je nach Jahrgang und Ausbaustufe auf 143 PS bis 190 PS kommt. Die restlichen Diesel sind Dreiliter-Maschinen in V6-Bauweise, 240 PS bis 340 PS stark. Die weniger nachgefragten Benziner kommen als Vierzylinder auf 180 PS bis 230 PS. Der V6-Ottomotor leistet 270 PS. Seit dem Facelift gibt er 272 PS ab. 2011 erschien der Q5 auch als 211 PS starker Hybrid.

Mehr zum Thema: Tipps zum Gebrauchtwagenkauf
Preisstabiler gebrauchter Audi Q5 ab 17.100 Euro
Das größte Hindernis auf dem Weg zum gebrauchten Audi Q5 ist seine Preisstabilität. Schon als Neuwagen ist er kein Schnäppchen und zeigt er sich als Gebrauchter ziemlich wertstabil. Ein Q5 2.0 TDI quattro von 2008 mit 170 PS wird laut Schwacke-Liste noch immer für durchschnittlich 17.100 Euro gehandelt, obwohl er bereits 140.400 Kilometern auf dem Tacho hat. Auch der im Folgejahr eingeführte Einstiegsdiesel mit 143 PS schlägt mit mindestens 17.500 Euro bei 124.800 gefahrenen Kilometern zu Buche. Wer einen jüngeren Benziner sucht, wird im Q5 2.0 TFSI quattro von 2014 mit 180 PS fündig, der regelmäßig für etwa 26.000 Euro verkauft wird, bei durchschnittlich 30.300 gefahrenen Kilometern.

Mehr zum Thema: Gebrauchter Opel Insignia ist Mr. Zuverlässig



Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 64,90 Prime-Versand
Sie sparen: 59,09 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.