Audi Q5 2.0 TDI gegen Q3 2.0 TDI: Vergleich Charakter-Frage

21.10.2013

Audi Q3 und Audi Q5 unterscheiden sich nicht nur in ihren Dimensionen – auch technisch gibt es feine Unterschiede, die sich deutlich auswirken

Wo dasselbe draufsteht, muss noch lange nicht dasselbe drin sein. Zu dieser Erkenntnis kommt auch, wer die Technik des Audi Q3 mit der des größeren Q5 vergleicht. So findet sich auf der Heckklappe beider Testkandidaten die Modellbezeichnung 2.0 TDI quattro, jedoch funktionieren beide Allradantriebe ganz unterschiedlich.

So treibt der im Q3 vorn quer eingebaute, 177 PS starke Vierzylinder-Turbodiesel normalerweise lediglich die Vorderräder an. Nur bei Bedarf leitet eine Haldex-Kupplung Teile der Kraft an die Hinterachse. Im Q5 ist der Zweiliter-Selbstzünder längs eingebaut. Die Kraft wird unter Normalbedingungen im Verhältnis 40:60 zwischen Vorder- und Hinterachse aufgeteilt. Ebenso wie der Q3 passt auch der Q5 die Kraftverteilung dabei ständig der jeweiligen Fahrsituation an.

 

Vergleich: Spritziger Audi Q3 im Test gegen souveränen Q5

Der Q5 präsentiert sich mit den ausgewogeneren Handlingeigenschaften. Er legt ein weniger untersteuerndes Fahrverhalten an den Tag und lenkt direkter ein. Zudem federt er harmonischer und bietet so einen spürbar höheren Fahrkomfort in diesem Vergleich.

Bei den Fahrleistungen kann sich der Audi Q3 erwartungsgemäß besser in Szene setzen – immerhin verfügt er über einen Gewichtsvorteil von über 200 Kilogramm. Im Sprint von null auf 100 km/h nimmt der Audi Q3 2.0 TDI quattro S tronic dem identisch motorisierten und ebenfalls mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestatteten Q5 rund eine Sekunde ab. Auch bei der Höchstgeschwindigkeit hat das kleinere Modell den Kühlergrill vorn, ist mit 212 km/h exakt zwölf Kilometer pro Stunde schneller. Bei der Kraftstoffeffizienz fällt der Unterschied überraschend groß aus. So genehmigt sich der schwerere Q5 im AUTO ZEITUNG-Testverbrauch immerhin 0,9 Liter Diesel mehr auf 100 Kilometer.

Der Audi Q5 bietet dank seiner größeren Karosserie ein deutlich großzügiger dimensioniertes Interieur. Vorn wie hinten kann von Platzmangel keine Rede sein. Im Q3 hingegen fühlt man sich auf den bequemen Vordersitzen durch die seitlichen Karosserieeinzüge und die niedrige obere Kante der Windschutzscheibe recht eingeengt. Auch auf den Rücksitzen  sind Bein- und Kopffreiheit vergleichsweise stark eingeschränkt. Beim Gepäckraumvolumen (540 bis 1560 Liter) weist der Q5 den kleineren Markenkollegen ebenfalls in die Schranken – wobei die 460 bis 1365 Liter des Q3 für die allermeisten Transportaufgaben des Alltags ausreichen dürften.

Dass die beiden SUV unterschiedlichen Segmenten angehören, lässt sich auch am Preis ablesen. Um 4900 Euro liegt der Grundpreis des Q3 bei  vergleichbarem Umfang der Serienausstattung unter dem des Q5. Hinzu kommt, dass Optionen wie Ledersitze (Q3: ab 1150 Euro; Q5: ab 2300 Euro) oder Navi-System (Q3: ab 1160 Euro; Q5: ab 2100 Euro) für den kleineren der Ingolstädter Kompakt-Allradler deutlich günstiger zu haben sind.

SUV-Vergleich: BMW vs. Mini
SUV-Vergleich: Kia
SUV-Vergleich: Land Rover
SUV-Vergleich: Mazda
SUV-Vergleich: Chevrolet

Teil 2: Technische Daten

TECHNIK
   

Audi Q3 2.0 TDI quattro s tronic
Audi Q5 2.0 TDI quattro s tronic
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum 1968 cm³ 1968 cm³
Leistung 130 kW / 177 PS bei 4200 /min 130 kW / 177 PS bei 4200 /min
Max. Drehmoment 380 Nm bei 1750 – 2500 /min 380 Nm bei 1750 – 2500 /min
Getriebe Siebengang, Doppelkupplung Siebengang, Doppelkupplung
Antrieb Allrad, permanent Allrad, permanent
Reifen 235/55 R 17, Michelin Latitude Sport A0 235/60 R 18, Goodyear Excellence
L/B/H 4385/1831/1608 mm 4629/1989/1695 mm
Radstand 2603 mm 2807 mm
Leergewicht/Zuladung 1636 kg / 549 kg 1892 kg / 538 kg
Kofferraum 460 – 1365 l 540 – 1560 l
Typklassen HP 19/VK 19/TK 25 HP 20/VK 19/TK 25
MESSWERTE
   
0 - 100 km/h¹ 7,8 s 8,7 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 212 km/h 200 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt/warm 36,1 m/35,8 m kalt/warm 36,3 m/36,2 m
Verbrauch 6,1 l D/100 km 7,0 l D/100 km
EU-Verbrauch¹ 5,9 l D/100 km 6,0 l D/100 km
CO2-Ausstoß¹ 156 g/km 159 g/km
KOSTEN    
Grundpreis 37.450 Euro, adapt. Dämpfer ab 1180 Euro 42.700 Euro, adapt. Dämpfer ab 1300 Euro
¹ Werksangaben

Unser Fazit

Obwohl bereits im Grundpreis deutlich über dem Q3 angesiedelt, stellt der Audi Q5 im Vergleich der Ingolstädter Kompakt-SUV die bessere Wahl dar. Die größeren Platzverhältnisse, das insgesamt höhere Komfortniveau und die souveräneren Fahreigenschaften machen ihn zum überzeugenderen Angebot. Für den Audi Q3 sprechen in diesem Vergleich neben den niedrigeren Anschaffungskosten auch die zum Teil erheblich günstigeren Ausstattungsoptionen. Zudem bietet er leicht bessere Fahrleistungen.

Carsten van Zanten

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.