Audi prologue concept gibt auf der L.A. Auto show Ausblick auf Audi A9 Aufbruch hoch 9

19.11.2014

Auf der L.A. Auto Show 2014 liefert das Audi prologue Concept einen hochinteressanten Ausblick auf das Audi-Design der Zukunft

Für Audis Design-Chef Marc Lichte ist es nicht weniger als das sportlichste Auto im Luxussegment, Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg spricht von einem "Signature Car" – doch auch ohne derartige Superlative macht ein einziger Blick auf das Audi prologue genannte Showcar klar, wie wichtig das Fahrzeug für die Marke ist.

 

Audi prologue auf der L.A. Auto Show 2014 - neuer Audi A9?

Das Audi Prologue Concept ist die Blech gewordene Vision Marc Lichtes und darf als Vorgeschmack auf viele kommende Serienfahrzeuge der Marke verstanden werden. Sportlichkeit, Leichtbau und der Allradantrieb quattro sind für Lichte die prägenden Elemente der Marke, die progressive Dynamik der Fahrzeuge soll künftig auch im Stand noch deutlicher erkennbar sein.

Auf den ersten Blick fallen der breitere Single Frame-Grill, die extrem flach gehaltenen Laser-Scheinwerfer und die markanten Lufteinlässe darunter ins Auge. Dank 5,10 Meter Länge und nur 1,39 Meter Höhe bietet der potenzielle Audi A9 betörende Proportionen, die 22 Zoll großen Räder an Vorder- und Hinterachse sind vom Design gleichermaßen betont und deuten so dezent auf den Allradantrieb hin.

Extrem markant ist auch das Heck-Design mit seiner konkav nach innen gewölbten Heckscheibe und den betont-dreidimensional gestalteten LED-Heckleuchten, die sich über die gesamte Breite des Fahrzeugs erstrecken. Neben den Rückleuchten betont auch der schwarze Diffusor mit integrierten Endrohren die Breite des Fahrzeugs und lässt den Audi satt auf der Straße stehen.

Noch mehr Mut beweist das Design-Team rund um Marc Lichte im Innenraum, der auch als Vorschau auf künftige Infotainment-Lösungen zu verstehen ist. Die von horizontalen Linien geprägte Armaturentafel ist in voller Breite als Anzeigeinstrument gestaltet, mehrere Displays versorgen Fahrer und Beifahrer mit allen relevanten Infos. Bei Wischbewegung können Informationen von einem Display zum anderen übertragen werden. Authentische Materialien sollen die Insassen auch haptisch verwöhnen.

Neben seinem spannenden Design hat das Audi prologue Concept auch einen kaum weniger aufregenden Antriebsstrang: An die Seite des obligatorischen Quattro-Antriebs haben die Ingenieure eine Allrad-Lenkung gestellt, die ein Mitlenken der Hinterräder in einem Winkel von bis zu 5 Grad erlaubt. Je nach Fahrsituation und Geschwindigkeit ermöglicht diese Technik einen kleineren Wendekreis oder eine höhere Stabilität bei Spurwechseln.

Noch beeindruckender als die Allradlenkung dürfte das Kraftpaket unter der Haube des Audi prologue Concept sein: Der 4.0 TFSI V8-Motor schickt 605 PS an die vier Räder der Studie, 750 Newtonmeter Drehmoment unterstreichen den Performance-Anspruch des Triebwerks. Den Sprint von 0 auf 100 erledigt das Luxus-Coupé in 3,7 Sekunden, vereint so den Komfort der Luxusklasse mit extrem sportlichen Fahrleistungen.

Benny Hiltscher

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.