Audi Coupe S2: Kaufberatung, Bilder und technische Daten Audis flotte S-Klasse

12.03.2014

Mit seinem Turbo-Fünfzylinder und Allradantrieb war der Audi Coupé S2 ein Nischenprodukt, mit dem man rasant fahren konnte. Kaufberatung

Dennoch finden sich eher selten richtig gute Exemplare auf dem Gebrauchtwagenmarkt – und wenn, dann nur zu saftigen Preisen. Eine interessante, nicht minder sportliche Alternative zu dem sehnigen Sportler mit den dicken Backen ist das Nachfolgemodell: das Audi Coupe S2 aus der Baureihe B3 (Typ 89). Mit der Typenbezeichnung S2 weckten die Ingolstädter ganz ungeniert Assoziationen zu der monströsen Rallye-Legende S1, die auf dem Urquattro basierte und mit der Walter Röhrl im Jahr 1987 in Angst einflößender Manier den Pikes Peak in Colorado bezwang.

Die geistige Verbindung dieser beiden vermeintlich grundverschiedenen Fahrzeuge scheint indes nur auf den ersten Blick aus der Luft gegriffen, denn immerhin teilen sie zwei wesentliche Eigenschaften: den permanenten Allradantrieb sowie in Grundzügen das Motorenkonzept. Sowohl der S1 als auch der S2 setzen auf die Power eines Fünfzylinder-Turbotriebwerks. Damit erschöpfen sich freilich die Gemeinsamkeiten.

 

DER S2 ERBTE DIE GENE EINE RALLYE-LEGENDE

Vom Glanz der Rallye-Legende profitierte das Audi Coupe S2 dennoch, zumal seine Fahrleistungen ebenfalls nicht von schlechten Eltern waren. Anfangs mit 220 PS und einem maximalen Drehmoment von 309 Newtonmetern bei gerade mal 1950 Kurbelwellenumdrehungen gesegnet, präsentierte sich der kompakte Audi als überaus talentierter Sprinter.

Die 100-km/h-Marke durchbrach der Zweitürer in nur 6,1 Sekunden – auch dank seiner hervorragenden Traktion. Ab 1992 legte Audi noch eine Schippe drauf und spendierte seinem Athleten neben einem Sechsganggetriebe weitere zehn PS und 41 Newtonmeter, wovon vor allem das Durchzugsvermögen profi tierte. Dabei machte der S2 nie viel Aufhebens von seinen dynamischen Fähigkeiten.

Äußerlich unterschieden ihn lediglich ein paar Details von seinen zahmeren Brüdern. So erhielt der S2 eine modernere Front mit einem in die Motorhaube integrierten Grill, der dem des Audi V8 formal sehr ähnlich sah. Dieses Alleinstellungsmerkmal verlor der Sportler jedoch schon bald, als die übrigen Mitglieder der Coupé-Familie im Zuge einer großen Modellpflege im Jahr 1991 das gleiche Gesicht erhielten. Am Heck kennzeichnete lediglich ein Schriftzug den Leistungsträger.

Zudem verfügte er über eigenständige Räder im Format 7 x 16 Zoll. Das Interieur bewies mit einem bildschönen Sportlenkrad, Zusatzinstrumenten und hellgrauen  Intrumentenskalen sportlichen Chic. Trotz seiner zahlreichen Reize blieb der S2 ein Nischenprodukt, das lediglich 7370 Mal gebaut wurde. Gerade diese Seltenheit aber macht das flotte Sportcoupé heute nur umso begehrenswerter

Audi Coupe S2: Technische Daten und Fakten
Antrieb
R5-Zyl., Turbo; Hubraum: 2226 cm3; Leistung: 162 kW/220 PS bei 5900/min; max. Drehm.: 309 Nm bei 1950/min;
Fünfganggetriebe; Allradantrieb
Aufbau und Fahrwerk
Selbsttr. Ganzstahlkarosserie mit zwei Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabi.; hinten: Torsionskurbelachse, Panhardstab, Schraubenfedern, Teleskopdämpfer; Bremsen: v./h. innenbel. Scheiben/Scheiben; Reifen: v./h. 205/55 R 16
Eckdaten
L/B/H: 4401/1716/1375 mm; Radstand: 2549 mm; Leergewicht: 1420 kg; Bauzeit: 1990 bis 1995; Stückz.: 7370; Preis (1990): 72.450 Mark
Fahrleistungen1
Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 6,1 s; Höchstgeschwindigkeit: 248 km/h; Verbrauch: 13,1 l/100km
1Werksangaben


MARKTLAGE

Zustand 2: 13.300 Euro
Zustand 3:   7800 Euro
Zustand 4:   3100 Euro
Wertentwicklung: steigend
Definition der Zustandsnoten

Marcel Kühler

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.