Audi Coupé quattro/Mitsubishi Lancer 2000 Turbo: Vergleich Audi quattro gegen Lancer 2000

von Thomas Pfahl 16.06.2017

Sie sind jung, sie sind wild, sie sind Stars: Ein Quartett aus vier ehemaligen Rallye-Assen geizt nicht mit seinen Reizen. Im ersten Teil stellen wir den Audi Coupé quattro und den Mitsubishi Lancer 2000 Turbo vor.

 

Wie Audi den quattro ins Coupé brachte

Der Begriff „quattro“ wird heute oft mit sportlichen Audis in Verbindung gebracht, steht aber in erster Linie für deren Allradantrieb. Dieser sollte zunächst schlicht der Traktion dienen: Bei Fahrversuchen im hohen Norden wühlte sich Jörg Bensinger, damals Leiter der Audi-Fahrwerksentwicklung, im VW Iltis komfortabler und zuverlässiger durch den Schnee als erwartet. Das sollte sich doch auch in einer Limousine umsetzen lassen! Er brachte dem ruppigen Antrieb Manieren bei, ersetzte das schwere Verteilergetriebe durch eine Hohlwellen-Konstruktion und kombinierte das System mit dem starken Fünfzylindermotor. Das bereits zur Marktreife entwickelte Audi Coupé mit Vorderradantrieb bot sich als geeignetes Auto für das Debüt der neuen Technik an. Zu Marketing- und Testzwecken gleichermaßen setzte Audi den neuen quattro gleich im Rallyesport ein, wo er in seinen verschiedenen Ausbaustufen zur Legende wurde.

Classic Cars VW Golf II Rallye G60 vs Ford Escort RS Cosworth – Rallye-Stars von gestern
Golf Rallye G60/Escort RS Cosworth: Classic Cars  

Golf Rallye G60 vs. Escort RS Cosworth

 

Mitsubishi Lancer 2000 Turbo: Vater der Rallye-Evos

Mitsubishi knüpfte 1981 mit dem Lancer 2000 Turbo nicht an glorreiche Zeiten an, sondern gab das Startsignal für die späteren Evo-Modelle. Zwar hatte die erste Lancer-Generation schon zweimal die Safari-Rallye gewonnen, mit der Einführung der zweiten Serie folgte aber eine kurze Rallye-Pause. Die sollte nun zu Ende sein. Um die Limousine auch den Europäern schmackhaft zu machen, hatte Mitsubishi den italienischen Designer Aldo Sessano engagiert, zwei Jahre nach der Markteinführung folgte mit dem Lancer 2000 Turbo das Topmodell der Baureihe. Der Wagen galt seinerzeit als schnellste 2,0-Liter-Limousine der Welt. Optisch unterschied er sich vor allem durch die Frontschürze mit ihren Belüftungsöffnungen für die Bremse sowie den Heckspoiler von den übrigen Vertretern der Lancer-Familie.

Technische DatenAudi Coupé quattroMitsubishi Lancer 2000 Turbo
MotorR5, TurboR4, Turbo
Hubraum2144 ccm1997 ccm
Leistung200 PS170 PS
Maximales Drehmoment285 Nm245 Nm
GetriebeFünfgangFünfgang
AntriebAllradHinterrad
0-100 km/h6,8 s7,4 s
Höchstgeschwindigkeit214 km/h203 km/h
Leergewicht1290 kg1075 kg
L/B/H in mm4404/1723/13444220/1610/1390
Bauzeit1980-19911981-1984
Stückzahl11.4521200
Preis63.720 Mark (1983)21.990 Mark (1981)
MarktlageAudi Coupé quattroMitsubishi Lancer 2000 Turbo
Zustand 252.600 Euro11.000 Euro
Zustand 328.100 Euro7.600 Euro
Zustand 413.600 Euro3.400 Euro
Wertentwicklungstagnierendsteigend
 

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,39 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.