Audi auf der IAA 2011: A2, Urban Concept, S6, S7, S8, A8 Hybrid Stadt, Land, Autobahn

29.09.2011

Volles Programm bei Audi: Eine Studie zum A2 und das Urban Concept kündigen Stadtautos an. Real sind die Sportmodelle S6, S7 und S8

Grüne Öko-Autos hin und her, Audi lässt es auf der IAA (15. bis 25. September) richtig krachen. Die Ingolstädter zelebrieren den großen Aufmarsch der sportlichen S-Modelle, die im Frühjahr 2012 starten sollen. Nummer eins: Der neue Audi S6 als Limousine und Avant.

Beide powern statt mit einem V10 nun mit dem neuen Vierliter-TFSI-Triebwerk, einem doppelt aufgeladenen Achtzylinder mit 420 PS und bis zu 550 Nm Drehmoment. Der soll die Limousine in nur 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h (Avant 4,9 s) beschleunigen. Die elektronisch begrenzte Spitze von 250 km/h ist reine Formsache, der Kraftstoffverbrauch sinkt gegenüber den Vorgängermodellen um bis zu 25 Prozent. So soll die Limousine im Schnitt mit 9,7 Litern fahren.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

S6 und S6 Avant bieten permanenten Allradantrieb, arbeiten auf der Getriebeseite mit einer Siebengang-S tronic, haben die adaptive Luftfederung und erstmals eine Zylinderabschaltung an Bord – im Teillastbereich deaktiviert der V8 vier Zylinder. Neu ist auch das Active Noise Cancellation System (ANC), das unfeine Geräusche im Innenraum eliminiert.

 

Audi S-Modelle und A8 Hybrid – Kontrastprogramm

Gleich daneben steht auf der IAA der neue Audi S7 Sportback – gleiches Triebwerk, gleiche Technik wie bei den S6-Modellen: in 4,9 s auf 100 km/h. Auch hier gibt es auf Wunsch das Sportdifferenzial, das die Kräfte variabel zwischen den Hinterrädern verteilt. Fehlt noch der S8, für den der Vierliter-TFSI gleich 520 PS mobilisiert. Tempo 100 geht in 4,2 s, und der Durchschnittsverbrauch soll bei nur 10,2 Litern liegen – ein zahmer Gasfuß ist allerdings vorausgesetzt, und natürlich hilft die Zylinderabschaltung kräftig beim Sparen. Auch hier ist die adaptive Luftfederung an Bord, inklusive sind 20-Zoll-Räder. Nur die Preise der neuen S-Modelle will Audi partout noch nicht verraten.

Fürs gute Öko-Gewissen soll dann auf der IAA aber der A8 Hybrid sorgen, der im Verbrauchsmittel mit nur 6,4 Litern auskommen soll. Sein Benzinmotor, ein 2.0 TFSI mit 211 PS, spielt mit dem 54-PS-Elektromotor zusammen. Bis 100 km/h soll der Hybrid rein elektrisch fahren können, dann setzt der Turbo ein. Bei konstant 60 km/h reicht die kompakte Lithium-Ionen-Batterie laut Audi für drei Kilometer.

 

Audi A2 und Urban Concept. Studien für die Stadt

Richtig sparsam wird es dann ab 2015 mit dem A2. Zur IAA bringen die Ingolstädter schon mal eine Studie mit und klopfen die Dimensionen fest: 3,80 Meter lang und 1,49 Meter hoch wird der zweite kleine Audi. Das ist 15 Zentimeter kürzer und 7,5 höher als der A1. Das Concept Car hat einen Elektromotor, vier Einzelsitze und eine neue Generation LED-Scheinwerfer. Auch das Bedienkonzept hat man so noch nicht vorher gesehen. Mal sehen, welche Details es dann in die Serie schaffen.

Eine Serienfertigung ist bisher auch bei dem Einsitzer Urban Concept ungewiss. Das Stadtauto mit 1+1 Sitzen soll ultraleicht und extrem sparsam sein. Spaß machen soll der Flitzer auch. Das Monocoque besteht aus Kohlefaser (CFK), das Dach lässt sich zurückschieben. Angetrieben wird die Studie von zwei Elektromotoren, gespeist von einer Lithium-Ionen-Batterie.
az/aof

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.