Kaufberatung Audi A6 2012: Alle Preise und Ausstattungen Die Qual der Wahl

27.02.2012

Vom sparsamen Alltagskombi bis zur kraftvollen Sportlimousine: Der neue Audi A6 hat viele Gesichter. Kaufberatung

Teuer – das kommt wohl den meisten beim Anblick des neuen Audi A6 in den Sinn. Doch dieser Eindruck stimmt nicht immer. Denn schon für 36.100 Euro (2.0 TFSI) darf man in der imposanten, 4,92 Meter langen Limousine Platz nehmen. Der Avant, für den sich 2011 die Mehrheit der gut 40.000 deutschen Kunden entschieden, ist 2350 Euro teurer. Dabei zeigt sich Audi bei der Grundausstattung keinesfalls geizig: Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Licht- und Regensensor sind im A6 ebenso serienmäßig wie Tempomat, Start-Stopp-System und Alu-Felgen. Sogar das „Audi drive select“ ist von Haus aus an Bord. Damit lassen sich Lenkkräfte, Gasannahme oder Schaltzeitpunkte der Automatik per Knopfdruck anpassen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Teuer wird ein A6 also nur für den, der in den vollen Genuss des bekannten Ingolstädter Luxus kommen will. Und den kann man sich auf 50 Seiten Ausstattungsliste Stück für Stück zusammenstellen.

ALLE NEUEN ASSISTENTEN
Die Wahl zwischen Limousine und Avant dürfte schnell erledigt sein. Die Limousine empfi ehlt sich für reinstes Fahrvergnügen und den gediegenen Auftritt, der Avant überzeugt dafür mit bis zu 1680 Liter Kofferraum. Längere Überlegung erfordert das Kreuzchen bei Motor und Getriebe. Fünf Benziner – darunter ein Hybrid und das Topmodell Audi S6 – und vier Diesel stehen zur Wahl. Dazu bietet Audi einige Modelle wahlweise mit Front- oder Allradantrieb, Sechsgang-Handschaltung oder Automatik an. Wer nicht selbst schalten will, erhält bei Modellen mit Frontantrieb die stufenlose Multitronic, beim Allradantrieb ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (S tronic). Ausnahme: Beim A6 Hybrid und dem stärksten Diesel übernimmt eine Achtstufen-Automatik von ZF die Schaltarbeit.

Schon verwirrt? Dabei beginnt die Qual der Wahl doch erst jetzt. Zahllose Lacke, Dekore, Polster, Räder und Optikpakete bewerben sich um Kreuzchen. Weil eines schöner als das andere aussieht, entscheiden hier allein Geschmack und Geldbeutel. Doch Vorsicht: Vor allem im Kapitel der optischen und haptischen Verführungen wird der Marktwert eines Audi A6 schnell verdoppelt, noch bevor man sich dem Bord-Entertainment widmet. Gut, auf TV-Empfang (1075 Euro) und Bildschirme für die hinteren Passagiere kann man vielleicht verzichten. Auf ein anständiges Soundsystem allerdings nicht. Die druckvolle Bose-Variante (950 Euro) überzeugt voll und ganz. Doch wer einmal das 6000 Euro teure System mit den ausfahrbaren Hochtönern von Bang & Olufsen erlebt hat, will nie wieder etwas anderes hören.

Dass für die standesgemäße Steuerung der Anlagen die MMI-Navigation mit acht Zoll großem Klappbildschirm (3500 Euro) an Bord sein muss, versteht sich von selbst. Über das übersichtliche Fahrzeugmenü können darüber ebenso die zahlreichen elektronischen Helfer kontrolliert werden. Für den Audi A6 bieten die Ingolstädter die gesamte Palette von Assistenzsystemen an. Abstandsregeltempomat, Toter-Winkel-Warner, Spurhaltehelfer und Einpark-Piepser sind in einem Paket für 2760 Euro zusammengefasst. Zusätzlich gibt es Head-up-Display (1380 Euro), Umgebungskameras (1110 Euro), Tempolimitscanner (150 Euro), Nachtsichtassistent (2000 Euro) oder den automatischen Einparker für 1170 Euro.

BREITE ANTRIEBSPALETTE
Bleibt die Wahl des passenden Antriebs. Nur so viel vorweg: Untermotorisiert ist man mit keinem der Motoren. Bei den Benzinern bringt schon der 180 PS starke Zweiliter-Turbo richtig Spaß – selbst wenn die angetriebene Vorderachse bei schlechten Wetterverhältnissen mit dem schon bei 1500 Umdrehungen anliegenden Drehmoment von 320 Nm überfordert ist. Die gleichmäßige Kraftentfaltung und die Drehfreude des Vierzylinders macht den etwas phlegmatischen 2,8-Liter-V6 (204 PS) in der Palette überflüssig.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der größere V6 mit Kompressoraufladung ist hingegen aus einem ganz anderen Holz geschnitzt. Stets mit Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb kombiniert, entpuppt er sich als ultimative Fahrmaschine mit Spitzentraktion. Die Leichtigkeit, mit der das 300 PS starke Aggregat den 1,8-Tonner beflügelt, ist berauschend und kann nur noch vom Topmodell S6 (Bi-Turbo-V8, 420 PS) getoppt werden. Der realistische Spritkonsum liegt bei beiden aber weit vom Herstellerversprechen (8,2 und 9,7 Liter) entfernt.

DIESEL STEHEN DEM A6 GUT
Obwohl der Zweiliter-TDI (177 PS) im Audi A6 die Rolle des Vernunftsburschen annimmt, ist er keinesfalls träge. In unter neun Sekunden sprintet der Fronttriebler mit knackiger, lang übersetzter Handschaltung auf Tempo 100 und durchbricht sogar die 220-km/h-Marke ohne Probleme. Im Gegensatz zum Benziner darf man sich im Diesel sogar bei schnellerer Fahrt über niedrige Verbräuche freuen. Sechs Liter im Durchschnitt sind selbst für den Sechszylinder kein Problem. Schon in der schwächsten Version mit 204 PS legt er dabei mehr Gelassenheit als der Vierzylinder an den Tag – und klingt dank bärigem Röcheln obendrein potenter.

In der mittleren Leistungsstufe (245 PS) passt der 3.0 TDI ideal zum A6. Auch hier macht die Pflicht-Kombination aus quattro-Antrieb und Doppelkupplungsgetriebe schon wegen des üppigen Drehmoments von 500 Newtonmetern absolut Sinn. Lediglich das Anfahren beim Rangieren passiert mit der S tronic stets etwas gefühllos.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Wer lieber den Komfortvorteil eines Wandlergetriebes genießen will, muss zum Top-Diesel mit 313 PS greifen. Der V6 TDI, der hier gleich von zwei Turboladern angefeuert wird, hat einen derart gewaltigen Antritt, dass man prompt Sorge um den Asphalt unter den Rädern hat. Passend zur Show gibt es nicht nur tief brummenden Dieselsound, sondern auch künstlich über Lautsprecher im Endrohr erzeugtes V8-Geblubber. Das lässt sich übrigens – wie sollte es anders sein – im MMI auch wieder abstellen.

 

FAZIT

Der Audi A6 gehört derzeit ohne Zweifel zu den besten Autos auf dem Markt. Ob Reisekombi, Hightech-Gefährt oder Fahrmaschine – Audi hält mit den vielen verschiedenen Antriebsmöglichkeiten stets das passende Modell parat. Was Sicherheitsniveau, Verarbeitungsqualität und Fahrleistungen angeht, werden die Ingolstädter dabei jedem Anspruch gerecht. Und das nicht nur bei voller Ausstattung und einem Preis nahe des sechsstelligen Bereichs. Selbst die Basisversionen mit Vierzylinder, Frontantrieb und Handschaltung hinterlassen einen sehr erwachsenen Eindruck.

Für aktive Fahrer empfiehlt sich aber einer der Sechszylinder mit Allradantrieb. Beim Benziner hinterlässt vor allem der temperamentvolle Dreiliter-Kompressor einen bleibenden Eindruck. In der Diesel-Palette gefällt schon der 204 PS starke V6 TDI durch seine gelassene Kraftentfaltung und den niedrigen Verbrauch. Mehr Spaß, aber auch Unvernunft bringt sicher der Bi-Turbo mit 313 PS. Einen perfekten Kompromiss bildet der rundum überzeugende Audi A6 3.0 TDI mit 245 PS.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Motoren, Technik und Kosten

MOTOREN, TECHNIK, KOSTEN
AUDI A6
2.0 TFSI
2.8 FSI
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo V6-Zylinder, 4-Ventiler
Hubraum 1984 cm³ 2773 cm³
Leistung
bei
132 kW/180 PS
4000 – 6000 /min
150 kW/204 PS
5250 – 6500 /min
Max.Drehmoment
bei
320 Nm
1500 – 3900 /min
280 Nm
3000 – 5000 /min
Getriebe 6-Gang,
manuell
6-Gang,
manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad
0 - 100 km/h 8,1 (8,4) s 7,9 (8,1) s
Höchstg. 232 (224) km/h 242 (232) km/h
EU-Verbrauch 6,5 (6,6) l S / 100 km 7,7 (7,7) l S / 100 km
CO2-Ausstoß 151 (154) g/km 177 (177) g/km
Abgasnorm Euro 5 Euro 5
Kosten    
Grundpreis 36.100 € (38.450 €) 39.850 € (42.200 €)
Typklassen/
Prämie (Euro)
HP 18/402 € (16/364 €)
VK 23/826 € (21/706 €)
TK 24/232 € (24/232 €)
HP 18/402 € (16/364 €)
VK 23/826 € (21/706 €)
TK 24/232 € (24/232 €)
Steuer 122 € (128 €) 190 € (190 €)

MOTOREN, TECHNIK, KOSTEN
AUDI A6
HYBRID 2.0 TFSI tiptronic
S6 V8 4.0 TFSI quattro S tronic
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler,
Turbo; E-Motor
V8-Zylinder, 4-Ventiler,
Bi-Turbo, COD¹
Hubraum 1984 cm³ 3993 cm³
Leistung Benziner: 155 kW/211 PS
E-Motor: 40 kW/54 PS
System: 180 kW/245 PS
309 kW/420 PS
5500 – 6400 /min
Max.Drehmoment
bei
Benziner: 350 Nm
E-Motor: 210 Nm
System: 480 Nm
550 Nm
1450 – 5250 /min
Getriebe 8-Stufen,
Automatik
7-Gang,
Doppelkupplung (S tronic)
Antrieb Vorderrad Allrad, permanent
0 - 100 km/h 7,3 s 4,8 (4,9) s
Höchstg. 238 km/h 250 (250) km/h
EU-Verbrauch 6,2 l S / 100 km 9,7 (9,8) l S / 100 km
CO2-Ausstoß 145 g/km 225 (227) g/km
Abgasnorm Euro 5 Euro 5
Kosten    
Grundpreis 52.900 € k.A.
Typklassen/
Prämie (Euro)
HP 19/432 €
VK 24/901 €
TK 25/250 €
k.A.
Steuer 110 € 310 € (314 €)

Alle Werte Werksangaben; Werte in Klammern gelten für Avant; ¹ Zylinderabschaltung "cylinder on demand"

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Motoren, Technik und Kosten der Audi A6 Diesel

MOTOREN, TECHNIK, KOSTEN
AUDI A6
2.0 TDI
3.0 TDI
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler,
Turbodiesel, Partikelfilter
V6-Zylinder, 4-Ventiler,
Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum 1968 cm³ 2967 cm³
Leistung
bei
130 kW/177 PS
4200 /min
150 kW/204 PS
bei 3750 – 4500 /min
Max.Drehmoment
bei
380 Nm
1750 – 2500 /min
400 Nm (450 Nm¹)
bei 1250 – 3500 /min
Getriebe 6-Gang,
manuell
6-Gang,
manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad
0 - 100 km/h 8,7 (9,0) s 7,6 (7,9) s
Höchstg. 228 (222) km/h 242 (232) km/h
EU-Verbrauch 4,9 (5,0) l D / 100 km 5,3 (5,3) l D / 100 km
CO2-Ausstoß 129 (132) g/km 139 (139) g/km
Abgasnorm Euro 5 Euro 5
Kosten    
Grundpreis 38.500 € (40.850 €) 43.150 € (45.500 €)
Typklassen/
Prämie (Euro)
HP 18/ 402 € (17/391 €)
VK 24/901 € (24/901 €)
TK 27/318 € (27/318 €)
HP 18/402 € (17/391 €)
VK 24/901 € (24/901 €)
TK 27/318 € (27/318 €)
Steuer 228 € (234 €) 343 € (343 €)
 
MOTOREN, TECHNIK, KOSTEN
AUDI A6
3.0 TDI quattro S tronic
3.0 TDI quattro tiptronic
Motor V6-Zylinder, 4-Ventiler,
Turbodiesel, Partikelfilter
V6-Zylinder, 4-Ventiler,
Bi-Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum 2967 cm³ 2967 cm³
Leistung 180 kW/245 PS
bei 4000 – 4500 /min
230 kW/313 PS
bei 3900 – 4500 /min
Max.Drehmoment
bei
500 Nm (580 Nm 1)
bei 1400 – 3250 /min
650 Nm
bei 1450 – 2800 /min
Getriebe 7-Gang,
Doppelkupplung (S tronic)
8-Stufen,
Automatik
Antrieb Allrad, permanent Allrad, permanent
0 - 100 km/h 6,2 (6,4) s 5,1 (5,3) s
Höchstg. 250 (243) km/h 250 (250) km/h
EU-Verbrauch 6,0 (5,9) l D / 100 km 6,4 (6,4) l D / 100 km
CO2-Ausstoß 159 (156) g/km 169 (169) g/km
Abgasnorm Euro 5 Euro 5
Kosten    
Grundpreis 51.200 € (53.550 €) 55.900 € (58.250 €)
Avant allroad quattro 57.350 € 62.100 €
Typklassen/
Prämie (Euro)
HP 20/461 € (19/432 €)
VK 26/1105 € (25/984 €)
TK 27/318 € (27/318 €)
HP 20/461 € (19/432 €)
VK 26/1105 € (25/984 €)
TK 27/318 € (27/318 €)
Steuer 383 € (377 €) 403 € (403 €)

Werksangaben; Werte in Klammern gelten für Avant; ¹ höheres Drehmoment beim 3.0 TDI allroad quattro

 

WEITERE KAUFBERATUNGEN

> Audi A1
> Audi A4
> BMW 5er
> Geländewagen und SUV
> Kompaktklasse
> Mercedes E-Klasse
> Opel Astra
> Peugeot 207 CC
> Volvo S60/V60
> VW Golf
> VW Passat
> VW Polo
> VW Sharan

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.