Audi A4, S4, Allroad, Avant (2012): Preise, Ausstattungen, Motoren Alle Modelle, alle Motoren, alle Preise

17.01.2012

Von sportlich bis komfortabel, als Kombi oder Limousine, mit Front- oder Allradantrieb: Kaum ein anderes Mittelklasse-Auto bietet die Vielfalt des A4. Kaufberatung

Audis Stärken in der Mittelklasse sind Premium-Qualität und Ausstattungsvielfalt. Das macht die A4 Limousinen und A4 Avant-Modelle besonders attraktiv und beliebt. Allein hierzulande entscheiden sich jährlich rund 60.000 Käufer für einen fabrikneuen Audi A4. Bei der gerade präsentierten Produktaufwertung (der Verkauf der Fahrzeuge beginnt Ende Januar) wurden die Autos zusätzlich auf Effizienz getrimmt. Im Schnitt sollen die Verbrauchswerte um rund elf Prozent gesunken sein – und das nicht einmal zu Lasten der Leistung, wie Audi verspricht. Im Gegenteil: Die Motoren legten in puncto PS und Drehmoment sogar zu. Doch der Reihe nach.

Wer sich für einen Audi A4 interessiert, hat die Qual der Wahl: Limousine oder Avant, Benziner oder Diesel, Front- oder Allradantrieb, Sechsgang-Handschaltung oder Automatik. In Kombination mit Frontantrieb ist das die stufenlos arbeitende multitronic. Quattro-Fahrzeuge lassen sich dagegen mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (S tronic) ordern. Aber auch für Outdoor-Abenteurer und Sportler hat Audi etwas im Köcher. Der allroad quattro meistert mit größerer Bodenfreiheit auch schlechte Wegstrecken und gibt sich als selbstbewusster Kombi im Offroad-Look. Er ist wahlweise mit Benziner oder Diesel erhältlich. Der 2.0 TFSI mit 211 PS ist ein Vierzylinder, der sowohl mit Sechsgang-Schaltgetriebe als auch Siebengang-S tronic zu haben ist. Der Vierzylinder-Diesel, ein 2.0 TDI, leistet mit Handschaltgetriebe 177 PS. Als Top-Motorisierung tritt beim allroad quattro ein V6 an: der 3.0 TDI mit 272 PS.

Dagegen überzeugt der um 20 mm tiefergelegte Audi S4 mit 333 PS starkem Kompressormotor und sportivem Temperament – auch als Avant.

GUT AUSGESTATTET
Wer sich sein Wunschauto zusammenstellt, sollte ausreichend Zeit einplanen, um sich durch den Car-Konfigurator auf der Audi-Homepage zu klicken oder sich durch die prall gefüllte Preisliste mit immerhin 35 Seiten Sonderausstattungen zu arbeiten.

Dabei überzeugt bereits die Grundausstattung der Audi A4-Modelle. Limousine und Avant gibt es in drei Ausstattungslinien. Schon bei der Basisausstattung „Attraction“ sind interessante Details enthalten wie Reifendruck-Kontrollanzeige, Bremsbelagverschleißinfo, elektromechanische Parkbremse, Dynamikfahrwerk, Radio/CD, Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik, elektrische Fensterheber rundum, Funkfernbedienung und per Knopfdruck öffnende Gepäckraumklappe. Die Außenspiegel lassen sich elektrisch einstellen, und bei allen Motorisierungsvarianten hilft ein Start-Stopp-System im Stau oder beim Ampelstopp, Kraftstoff zu sparen.

Ein Upgrade in die nächsthöhere Ausstattungs-Klasse kostet bei den Vierzylindern pauschal je 1950 Euro, bei den Versionen mit V6-Motor 1300 Euro Aufpreis. Die „Ambition“-Modelle sind etwas mehr auf Sportlichkeit, die mit „Ambiente“-Kürzel auf Gediegenheit getrimmt. Während der Ambition-A4 auf einem Sportfahrwerk rollt, Sportsitze hat und die Kombination mit weiteren Sport-Extras (zum Beispiel S line-Paket) zulässt, ist der Ambiente-A4 mit komfortbetontem Beiwerk ausgerüstet, etwa Einparkhilfe, Tempomat und Sitzheizung.

Empfehlenswert ist das Extra „Audi drive select“. Es kostet für alle Ausstattungsvarianten 200 Euro Aufpreis und ermöglicht per Knopfdruck eine Änderung der Fahrzeugcharakteristik. Dabei werden auf elektrischem Wege Lenkunterstützung, Gasannahme und Schalt-Kennlinie beim Automatikgetriebe angepasst. Neu: In dem speziell zu wählenden Modus „efficency“ wird Einfluss auf Motor, Getriebe und Klimatisierung genommen. So erhält der Audi A4-Fahrer eine aktive Unterstützung beim Kraftstoff-Sparen.

Wichtig: Viele Zusatzausstattungen sind – wie so oft – auch hier nur in Kombination mit einer festgelegten Grundausstattung oder in bereits fertig geschnürten Paketen zu haben. Beispiel: Wer Wert auf die schön anzusehenden LED-Heckleuchten legt, erhält sie nur, wenn er auch die Xenon plus-Scheinwerfer mitbestellt. Und das kostet dann gleich üppige 1060 Euro Aufpreis. Auch das durchaus nützliche Assistenz-Paket, bestehend aus Einparkhilfe plus, Audi active lane assist (Spurhalte-Hilfe) und adaptive cruise control (radargestützter Tempomat) ist mit 1100 bis 1500 Euro nicht ganz billig. Das Assistenzpaket gibt es jedoch nur, wenn man bereit ist, auch Licht- und Regensensor (125 Euro), Fernlichtassistent (135 Euro), Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay (115 bis 360 Euro), die Radioanlage concert (360 Euro) oder symphony (620 Euro) oder ein Navigationssystem (ab 2100 Euro) mitzubestellen. Und da ist noch nicht die Rückfahrkamera enthalten – Aufpreis: 450 Euro.

Zu den empfehlenswerten Zusatzausstattungen zählt auf jeden Fall der Anfahrassistent (80 Euro). Er hält den Audi A4 im Stand bei Gefälle oder an Steigungen automatisch gebremst und ist eine angenehme Hilfe beim Anfahren.

Bei der großen Anzahl von Alu-Rädern sind Modell-Präferenzen zu beachten. Nicht jedes Rad passt zu allen Motor-/Ausstattungsvarianten. Der Basis-A4 mit 120-PS-TDI rollt auf 16-Zoll-Stahlrädern zum Händler. Alle anderen Modelle haben je nach Motorisierung und Ausstattungslinie serienmäßig 16- oder 17-Zoll-Alu-Räder. Nur der A4 mit 3.0 TFSI-Motor kommt schon ab Werk mit 18-Zoll-Rädern. Für den allroad quattro stehen wiederum vier eigene Designs zur Verfügung.

In puncto Motoren setzt Audi jetzt konsequent auf das Prinzip Downsizing. Alle Triebwerke – sowohl die Benziner als auch die Turbodiesel – sind aufgeladene Direkteinspritzer. Das verleiht ihnen mehr Duchzugskraft und reduziert gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch.

BENZINER MIT TEMPERAMENT
Schon das hubraumkleinste Triebwerk, ein Vierzylinder-Benziner mit 1,8 Liter Hubraum, leistet 170 PS und läuft dabei erstaunlich kultiviert. Beim Tipp aufs Gaspedal reagiert dieser Motor unverzüglich und stemmt sogar schon bei 1400 Touren das volle Drehmoment von 320 Newtonmetern auf die Kurbelwelle. Kein Wunder, dieser 1.8 hat eine Drehmomentkurve wie ein TDI-Motor. Zudem wird die maximale Leistung bereits bei 3800 Motorumdrehungen erreicht und liegt dann bis 6200 Touren an. In 8,1 Sekunden soll dieser TFSI auf Tempo 100 sprinten und maximal 230 km/h erreichen. Laut EU-Norm soll er sich mit 5,7 l/100 km begnügen.

Um das zu erreichen, griffen die Motorenkonstrukteure tief in die Trickkiste: Zum einen kommt eine Kombination von Benzin-Direkteinspritzung und zusätzlicher Saugrohreinspritzung zum Einsatz. Zum anderen sorgt eine Kühlung des Abgaskrümmers dafür, dass hier nicht mehr per Volllastanreicherung, also mit Kraftstoff, gekühlt werden muss. Der derzeit kleinste Benziner ist zwar nur mit Frontantrieb und Sechsgang-Getriebe oder stufenloser Automatik (multitronic) zu haben – dennoch gilt er als eine der empfehlenswertesten Motorisierung.

Der mittlere Benziner, ein 2.0 TFSI, leistet 211 PS und rennt vier Sekunden schneller auf 100 km/h. Ihn gibt es als Handschalter oder mit stufenloser Automatik (multitronic). Zudem lässt sich diese Motorisierung mit dem permanenten Allradantrieb quattro kombinieren, Aufpreis: 2650 Euro. Wer sowohl quattro als auch eine Schaltautomatik wünscht, kann hier das Doppelkupplungsgetriebe S tronic ordern, das 2150 Euro extra kostet.

Etwas später wird der stärkste Benziner für die A4-Reihe folgen – der V6 3.0 TFSI, der mit dem Sport-Triebwerk des S4 weitgehend baugleich ist. In Limousine und Avant soll der ebenfalls per Kompressor aufgeladene Motor jedoch nur 272 PS leisten. Wir konnten ihn bereits fahren. Seine antrittsstarke Kraftentfaltung – hier kommen immerhin 400 Nm zum Einsatz – und der sonore Klang sorgen für Freude. Das Spitzenmodell dieser Baureihe ist nach wie vor der sportliche Audi S4. Sein 3.0 TFSI-Motor mit 333 PS schnurrt seidenweich und beschleunigt den S4 in nur 5,0 Sekunden auf Tempo 100, bei 250 km/h wird abgeregelt.

Bei den sparsamen Dieselmotoren leistet sich Audi nur noch zwei Hubraumgrößen, bietet aber per Motormanagement sieben Leistungsstufen an. Das gilt als besonders wirtschaftlich. Unterschiede sind dennoch spürbar: Der Kleinste, ein A4 2.0 TDI mit 120 PS, ist mit 29900 Euro 2100 Euro günstiger als der effizient laufende 2.0 TDI mit 136 PS oder die via Getriebeabstufung temperamentvollere 143-PS-Variante. Eine ähnliche Kombination bietet Audi ab 34.100 Euro mit zwei stärkeren 2.0 TDI-Varianten: Das effiziente Triebwerk leistet 163 PS, das mit 177 PS spürbar kräftigere ist auch als quattro und mit Automatik zu haben.

Kraftvoll und kultiviert treten die V6-TDI mit 3,0 Liter Hubraum an. Sie bieten wahlweise 204 oder 245 PS. Mit der stufenlosen Automatik multitronic kommt die frontgetriebene 204-PSVariante laut EU-Norm mit 4,9 l/100 km aus, der 245-PS-TDI quattro benötigt 5,7 l/100 km.
Holger Ippen

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Wichtige Extras und Preise

WICHTIGE EXTRAS/PREISE
AUDI A4 / S4
ATTRACTION AMBITION AMBIENTE allroad
quattro
S4
Aufpreis zur Basis (Attraction) - 1300 - 1950 € 1300 - 1950 € 1750 € -
SICHERHEITSAUSSTATTUNG          
ABS, ESP ¹, Bremsassistent Serie Serie Serie Serie Serie
Airbag, Front-, Kopf-,
Seite vorn
Serie Serie Serie Serie Serie
Abstandsregel. mit
Bremsassistent Pro
1290 € - 1020 € 1290 € 1290 €
Audi active lane assist 510 € 510 € 510 € 510 € 510 €
Einparkhilfe v. und h. 400 € 400 € Serie 400 € 400 €
Müdigkeitserkennung/
Pausenempfehlung
Serie Serie Serie Serie Serie
Regensensor 125 € 125 € 125 € 125 € 125 €
Xenon plus mit
LED-Heckleuchten
1060 € 1060 € 1060 € 795 € Serie
AUSSENAUSSTATTUNG          
Alu-Räder, 16 Zoll Serie - Serie - -
Alu-Räder, 17 Zoll ab 550 € Serie ab 550 € Serie -
Alu-Räder, 18 Zoll ab 1050 € ab 600 € ab 700 € ab 750 € Serie
Alu-Räder, 19 Zoll ab 1570 € ab 1470 € ab 1570 € 1600 € ab 1170 €
Fahrwerk mit
Dämpferregelung
1100 € 835 € 1100 € - 835 €
Metalliclack /
Perleffekt-Lackierung
800 € 800 € 800 € 800 € 800 €
Panorama-Glasdach, elektr. 1350 € 1350 € 1350 € 1350 € 1350 €
Sportfahrwerk, 20 mm tiefer 265 € Serie 265 € - Serie
INNENAUSSTATTUNG          
Fensterheber, elektrisch, v./h. Serie Serie Serie Serie Serie
Klimaautomatik, 3 Zonen 580 € 580 € 580 € 580 € 580 €
Lederlenkrad, Multifunktion ab 370 € ab 65 € Serie ab 335 € Serie
Ledersitze ab 1795 € ab 1795 € ab 1655 € ab 1795 € ab 515 €
MMI-Navigationssystem 2100 € 2100 € 2100 € 2100 € 2100 €
Sportsitze 595 € Serie/1395€ 595 € 595 € Serie/710€
Standheizung 1420 € 1420 € 1420 € 1420 € 1420 €

¹ mit elektronischer Quersperre für Modelle mit Frontantrieb; ² automatische Distanzregelung mit Warnung und Bremseingriff bei
drohender Kollision; ³ Spurhalteassistent mit aktiver Spurkorrektur, die vom Fahrer „übersteuerbar“ ist; ⁴ Leder Milano

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Motoren, Technik, Kosten

MOTOREN, TECHNIK, KOSTEN
AUDI A4 / S4 1.8 TFSI
2.0 TFSI multitronic 2.0 TFSI quattro S4 3.0 TFSI
Motor 4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbo
4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbo
4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbo
V6-Zylinder,
4-Ventiler,
Kompressor
Hubraum 1798 cm³ 1984 cm³ 1984 cm³ 2995 cm³
Leistung
bei
125 kW/170 PS
3800 – 6200 /min
155 kW/211 PS
4300 – 6000 /min
155 kW/211 PS
4300 – 6000 /min
245 kW/333 PS
5500 – 6500 /min
Max. Drehmoment
bei
320 Nm
1400 – 3700 /min
350 Nm
1500 – 4200 /min
350 Nm
1500 – 4200 /min
440 Nm
2900 – 5300 /min
Getriebe 6-Gang,
manuell
Automatik, stufenlos
(multitronic)
6-Gang,
Doppelkupplung
7-Gang, Doppel-
kupplung (S tronic)
Antrieb Vorderrad Vorderrad Allrad,
permanent (quattro)
Allrad,
permanent (quattro)
L/B/H 4701/1826/1427 mm (4699/1826/1436 mm)
Kofferraumvolumen 480 (490 – 1430) l 480 (490 – 1430) l 480 (490 – 1430) l 480 (490 – 1430) l
0-100 km/h 8,1 (8,3) s 6,9 (7,2) s 6,5 (6,6) s 5,0 (5,1) s
Höchstgeschw. ¹ 230 (222) km/h 240 (232) km/h 246 (238) km/h 250 (250) km/h
EU-Verbrauch ¹ 5,7 (6,1) l
S / 100 km
6,0 (6,2) l
S / 100 km
6,8 (7,0) l
S / 100 km
8,1 (8,4) l
S / 100 km
CO2-Ausstoß ¹ 134 (141) g/km 140 (144) g/km 159 (162) g/km 190 (197) g/km
Abgasnorm Euro 5 Euro 5 Euro 5 Euro 5
KOSTEN        
Attraction 30.900 €
(32.550 €)
37.350 €
(39.000 €)
37.550 €
(39.200 €)
-
Ambition 32.850 €
(34.500 €)
39.300 €
(40.950 €)
39.500 €
(41.150 €)
-
Ambiente
 
32.850 €
(34.500 €)
39.300 €
(40.950 €)
39.500 €
(41.150 €)
-
allroad quattro - - 40.950 € -
S4 - - - 54.900 €
(56.550 €)
Typklassen/
Prämie (Euro)
 
HP 17/515 €
(14/434 €)
VK 20/942 €
(18/813 €)
TK 19/135 €
(19/135 €)
HP 17/515 €
(14/434 €)
VK 19/854 €
(18/813 €)
TK 22/183 €
(22/183 €)
HP 17/512 €
(14/434 €)
VK 19/854 €
(18/813 €)
TK 22/183 €
(22/183 €)
HP 17/515 €
(17/515 €)
VK 25/1432 €
(25/1432 €)
TK 28/386 €
(28/386 €)
Steuer 84 € (98 €) 100 € (108 €) 138 € (144 €) 220 € (234 €)

¹ Werksangaben; Werte in Klammern gelten für Avant

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Motoren, Technik und Kosten, Teil II

MOTOREN, TECHNIK, KOSTEN
AUDI A4 / S4 2.0 TD
2.0 TDI
2.0 TDI quattro 3.0 TDI quattro
S tronic
Motor 4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbodiesel
4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbodiesel
4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbodiesel
V6-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbodiesel
Hubraum 1968 cm³ 1968 cm³ 1968 cm³ 2967 cm³
Leistung
bei
88 kW/120 PS
4000 /min
130 kW/177 PS
4200 /min
130 kW/177 PS
4200 /min
180 kW/245 PS
4000 – 4500 /min
Max. Drehmoment
bei
290 Nm
1750 – 2500 /min
380 Nm
bei 1750 – 2500 /min
380 Nm
bei 1750 – 2500 /min
500 Nm
bei 1400 – 3250 /min
Getriebe 6-Gang,
manuell
6-Gang,
manuell
6-Gang,
manuell
7-Gang, Doppel-
kupplung (S tronic)
Antrieb Vorderrad Vorderrad Allrad,
permanent (quattro)
Allrad,
permanent (quattro)
L/B/H 4701/1826/1427 mm (4699/1826/1436 mm)
Kofferraumvolumen 480 (490 – 1430) l 480 (490 – 1430) l 480 (490 – 1430) l 480 (490 – 1430) l
0-100 km/h 10,5 (10,9) s 8,2 (8,4) s 7,8 (7,9) s 5,9 (6,1) s
Höchstgeschw. ¹ 205 (197) km/h 230 (222) km/h 228 (229) km/h 250 (250) km/h
EU-Verbrauch ¹ 4,5 (4,7) l
D / 100 km
4,6 (4,8) l
D / 100 km
5,1 (5,3) l
D / 100 km
5,7 (5,9) l
D / 100 km
CO2-Ausstoß ¹ 119 (124) g/km 127 (129) g/km 134 (139) g/km 149 (154) g/km
Abgasnorm Euro 5 Euro 5 Euro 5 Euro 5
KOSTEN        
Attraction 29.900 € (31.550 €) 34.100 € (35.750 €) 36.450 € (38.100 €) 45.050 € (46.700 €)
Ambition 32.200 € (33.850 €) 36.050 € (37.700 €) 38.400 € (40.050 €) 46.350 € (48.000 €)
Ambiente
 
32.200 € (33.850 €) 36.050 € (37.700 €) 38.400 € (40.050 €) 46.350 € (48.000 €)
allroad quattro - 39.850 € 39.850 € 48.450 €
Typklassen/
Prämie (Euro)
 
HP 16/480 €
(15/451)
VK 20/942 €
(19/834)
TK 21/166 €
(21/166)
HP 16/480 €
(15/451 €)
VK 20/942 €
(19/854 €)
TK 21/166 €
(21/166 €)
HP 17/515 €
(17/515 €)
VK 20/942 €
(20/942 €)
TK 21/166 €
(21/166 €)
HP 19/570 €
(19/570 €)
VK 22/1116 €
(22/1116 €)
TK 21/166 €
(21/166 €)
Steuer 208 € (218 €) 210 € (222 €) 218 € (228 €) 363 € (373 €)

¹ Werksangaben; Werte in Klammern gelten für Avant

 

WEITERE KAUFBERATUNGEN

> Audi A1
> BMW 5er
> Geländewagen und SUV
> Kompaktklasse
> Mercedes E-Klasse
> Opel Astra
> Peugeot 207 CC
> VW Golf
> VW Passat
> VW Polo
> VW Sharan

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.