Audi A4 Avant B9 (2015): Preis & Motoren A4 Avant zum Preis ab 33.500 Euro

von Alexander Koch 24.04.2017

Mit der aktuellen B9-Generation des Audi A4 Avant (2015) zeigen die Ingolstädter ein weiteres Mal, wie praktisch ein Lifestyle-Kombi sein kann. Mit dem 1,4-Liter-TFSI und 150 PS startet der Preis bei 33.500 Euro. Alle Informationen zu Preisen und Motoren!

Parallel zur Limousine kam Ende 2015 auch direkt der Audi A4 Avant B9 auf den Markt und verbindet die moderne Technik des Stufenheck-Modells mit einem praktischen Kombi-Heck. Auch der Lifestyle-Kombi aus Ingolstadt nutzt die zweite Generation des modularen Querbaukastens und wird dank einem umfassenden Leichtbau-Konzept spürbar leichter als bisher. Bis zu 120 Kilogramm haben die Ingenieure dem A4 Avant (2015) abtrainiert, obwohl sich die intern B9 genannte Generation mit 4,73 Meter etwas länger als bisher streckt und zudem steifer und sicherer geworden ist. Das Prunkstück des Audi A4 Avant B9 (2015) befindet sich hinter der serienmäßig elektrisch öffnenden Heckklappe, denn hier stehen 505 bis 1510 Liter Kofferraumvolumen zur freien Verfügung. Die Rückbank lässt sich im Verhältnis 40:20:40 umklappen und erlaubt so verschiedene Konfigurationen zum Transport von Passagieren und Gepäck. Die Ladekante, deren Lack serienmäßig mit einer Edelstahl-Abdeckung vor Kratzern geschützt wird, liegt auf einer rückenfreundlichen Höhe von 63 Zentimetern. Auch sonst gibt sich der Audi A4 Avant B9 (2015) betont praktisch, bis zu 2100 Kilogramm Anhängelast können mit der elektrisch ein- und ausfahrbaren Anhängerkupplung gezogen werden. Gepäckraumtrennnetze, Spannbänder, Antirutschmatten und ein cleveres Schienensystem erlauben eine ebenso flexible wie sichere Nutzung des Gepäckraums.

Fahrbericht Fahrbericht Audi A4 Avant B9 Kombi
Neuer Audi A4 Avant B9 (2015): Erste Testfahrt  

So fährt sich der neue A4 Kombi

Fakten zum Audi A4 im Video:

 
 

Der Preis für den Audi A4 Avant B9 (2015)

Wie bei der Limousine sind auch beim Audi A4 Avant B9 (2015) zahlreiche Asisstenzsysteme verfügbar, mit denen der Ingolstädter selbstständig ein- und ausparken, im Stop-&-Go-Verkehr von alleine fahren und beim Umfahren unerwarteter Hindernisse aktiv eingreifen sowie bremsen kann, wenn der Fahrer beim Abbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug übersieht. Der Querverkehrassistent überwacht beim Rückwärtsfahren die Umgebung. Beim Infotainment steht für den Audi A4 Avant B9 (2015) das in Verbindung mit MMI erhältliche "Virtual Cockpit" parat, das dem Fahrer über ein 12,3 Zoll großen Display alle wichtigen Informationen anzeigt. Weitere Annehmlichkeiten wie LTE-Hotspot, das Audi Tablet oder die B&O-Anlage mit 19 Lautsprechern und 3D-Klang lässt sich Audi natürlich ebenfalls extra bezahlen.

 

Motorenauswahl im A4 Avant B9 (2015)

Die Motoren-Palette des Audi A4 Avant B9 (2015) umfasst fünf Diesel- und vier Benzin-Aggregate. Bei den Selbstzündern erstreckt sich die Auswahl vom 122 PS starken Zweiliter-TDI bis hin zum 272 PS starken Dreiliter-V6-TDI, auf Seite der Benziner verbaut Audi im A4 Avant B9 (2015) neben dem 1,4-Liter-Motor den Zweiliter-TFSI mit 190 und 252 PS sowie einen Dreiliter-V6-TFSI mit 354 PS. Zusätzlich ist der Avant auch als Erdgas-Modell G-tron erhältlich. Bis auf den V6-Diesel sind Sechsgang-Schaltgetriebe Standard, optional ist das neue Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Den Allradantrieb quattro gibt es für den stärksten Benziner und für alle Diesel ab dem Zweiliter-TDI mit 190 PS. Ein Mittendifferenzial verteilt dabei im normalen Fahrbetrieb 60 Prozent der Antriebskraft auf die Hinterachse, bei Bedarf kann jedoch bis zu 70 Prozent der Kraft nach vorn und 85 Prozent nach hinten deligiert werden.

Fahrbericht Audi S4 Avant
Neuer Audi S4 Avant B9 (2016): Erste Fahrt  

V6-Turbo im Audi S4 Avant

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.