Audi A3 Cabrio 2014: Produktion in Györ gestartet Startschuss in Györ

17.10.2013

Seit heute läuft die Serien-Produktion des neuen A3 Cabrio im ungarischen Audi-Werk Györ. Die 63.000 Einheiten des Vorgängers sollen überboten werden

Der nächste Sommer kommt bestimmt – und der passende fahrbare Untersatz wird seit heute bei Audi Ungarn im Werk Győr gebaut. Zeitgleich mit dem Beginn der Serienfertigung haben auch die deutschen Händler ihre Listen geöffnet und nehmen ab sofort Bestellungen für das neue Audi A3 Cabrio entgegen.

 

Audi A3 Cabrio 2014: Produktion in Györ gestartet

Wie bisher setzt der offene Kompakte auf ein Stoff-Verdeck, abgesehen davon blieb aber kein Stein auf dem anderen. Genau wie Dreitürer, Sportback und Limousine nutzt auch das Audi A3 Cabrio den modularen Querbaukasten (MQB), was trotz beträchtlichem Größenwachstum für rund 50 Kilogramm weniger Gewicht sorgt.

Im Vergleich mit dem rund 63.000 Mal verkauften Vorgänger ist das neue A3 Cabrio etwa 18 Zentimeter länger, was ihm eine deutlich elegantere Seitenansicht beschert. Zudem profitiert das Fahrverhalten vom längeren Radstand. Im ungarischen Werk Győr baut Audi auch die A3 Limousine, ab dem kommenden Jahr rollt auch die dritte Generation des Audi TT in Ungarn vom Band.

Benny Hiltscher

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.