Audi A1 1.4 TFSI quattro im Fahrbericht Audi A1 1.4 TFSI quattro

20.07.2011

Kleinserie noch 2011, dann offi ziell: Der A1 bekommt das Merkmal eines echten Audi – den quattro-Antrieb

Eckdaten
PS-kW185 PS (136 kW)
AntriebAllrad, 7-Gang-Doppelkupplung
0-100 km/h6.6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Preis22.000,00€

Quattro zieht. Und zwar nicht nur im traditionell-allwinterlichen Schneechaos, sondern vor allem bei den Kunden: Wie keine andere Automarke hat Audi das Thema Allradantrieb positiv belegen können. Da ist es nur schlüssig, dass auch der jüngste und kleinste Audi damit rechnen darf, den beinahe legendären quattro-Schriftzug angehängt zu bekommen.

ZUGKRAFT UND TRAKTION VOR SPORTLICHKEIT
Angehängt ist hier wörtlich zu nehmen, denn es handelt sich beim Allradantrieb des von uns gefahrenen A1 quattro-Prototypen um die aus TT und Audi RS 3 Sportback im Fahrbericht bekannte Variante mit elektronisch gesteuerter Lamellenkupplung (Haldex): In Standardsituationen ist der A1 Videos > Concept Cars > Audi Quattro Concept als reiner Fronttriebler unterwegs, erst wenn die Sensoren Traktions-Verlust melden, wird die Hinterachse blitzschnell eingespannt.

Bei der ersten Testfahrt auf abgesperrtem Eis-Kurs zeigt der A1 quattro dann auch das für diese Lösung typische Fahrverhalten: Mit spürbarer Untersteuerneigung ist der kleine Audi auf dem spiegelglatten Untergrund unterwegs, der Zusatz-Kick von hinten kommt im Vergleich mit den „echt“ permanenten Allradsystemen stets um die Regel-Millisekunde zu spät. Je glatter, desto deutlicher tritt das zutage, auf dem blanken Eis der Teststrecke wirkt der A1 leicht unharmonisch.

Aktuelle Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Lustvoller wird das mit steigenden Reibwerten, der A1 ist ja schon als Fronttriebler fahrspaßfördernd agil abgestimmt. In diesem Kontext addiert der Haldex-Allrad ein wenig mehr Traktion im Grenzbereich, was angesichts der 185 PS des Einstiegs-quattro-A1 kaum schaden kann und bei den 2012 und 2013 zu erwartenden Audi-Neuheiten S1 und gar RS 1-Modellen eindeutig zum Pflichtprogramm wird.

Auf traktionsarmem Untergrund aber handelt es sich beim quattro-A1 weniger um einen Mini-Videos > Fahrberichte > Audi RS5 Coupe, als um einen fahrsicheren Zieher. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.
Johannes Riegsinger

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Benzin-Direkteinspritzung, Turbo, Kompressor
Hubraum1390
Leistung
kW/PS
1/Min

136/185
6200 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
250
2000 - 4500 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe7-Gang-Doppelkupplung
AntriebAllrad
Fahrwerk 
Bremsenv: Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 215/40 R 17
h: 215/40 R 17
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)k.A.
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)6.6
Höchstgeschwindigkeit (km/h)220
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch6.2l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.