Aston Martin Virage

Der Aston Martin Virage soll die Lücke zwischen DB9 und DBS schließen. Der edle Zweisitzer feierte auf dem Genfer Autosalon 2011 als Coupé und Cabrio seine Weltpremiere. Der 6,0-Liter-V12 im Virage leistet 497 PS – 20 PS mehr als im DB9 und 20 PS weniger als im Aston Martin DBS. Die Preise für das exklusive Coupé starten bei rund 200.000 Euro.

Aston Martin Virage im Fahrbericht
Auto Fahrbericht

Aston Martin Virage im Fahrbericht

Aston Martin siedelt den neuen Virage zwischen DB9 und DBS an. Das 497 PS starke Coupé soll Eleganz mit maximaler Leistung verbinden